Franz Locher
Südtiroler Landtag/SVP
Advertisement
Advertisement
Tourismuskonzept

Edelweißkrieg Runde Zwei?

Zerreißt ein neuer Krieg die SVP nun endgültig? Diese Frage stellt sich angesichts der jüngsten Vorkommnisse rund um das „Bettenstopp-Gesetz“.
Von
Bild des Benutzers Astrid Tötsch
Astrid Tötsch06.07.2022
Advertisement

Support Salto!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Schuler, Arnold
Asp
Tourismuskonzept

„Eier in allen Farben“

Bettenstopp
Pexels: Kristin Vogt
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Michael Kerschbaumer
Michael Kerschbaumer 06.07.2022, 12:21

„Wenn in einem entlegenen Tal eine touristische Entwicklung gebraucht wird, dann darf ich doch keinen Bettenstopp einführen!“ Kann mich jemand aufklären. Habe am Wochenende noch nichts geplant.

Bild des Benutzers Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 07.07.2022, 07:01

Svp,die Einigkeit in allen Fragen.Sammelpartei adeeee! Wie lange wollt ihr euren Schafen diese Einheit noch vorgaukeln?

Bild des Benutzers Herta Abram
Herta Abram 07.07.2022, 08:42

Zur Erinnerung, weils sonst bei dem Bubentheater untergeht: Es geht um eine Grundsatzfrage, welche die GESAMTE südtiroler Gesellschaft betrifft: Wieviele Touristen verträgt das Land!?
Momentan scheint es, sind es der HVG und SSB, die dies entscheiden wollen....
Die Beiden, also HGV- und Bauernvertreter sind ja gleiche Typen und eigentlich so, wie man sich in Südtirol
(noch zu oft ) vorstellt, dass ein echter Südtiroler Touristikunternehmer, bzw. Bauer und Interessenvertreter sein muss. Hinaufgearbeitet, geschickt bis gerissen populistisch, patriarchalisch, so richtig kernig-jovial im Auftritt, dahinter beinhart – und vor allem immer gut für einen bärigen Sager fürn Lokalgebrauch. Aber es steckt eine gefährliche Mentalität darin: "Wir (HGV/SBB) brauchen Demokratie nur, wenn wir uns damit einen Vorteil verschaffen. Grundsätzlich akzeptieren wir nur unsere eigenen Regeln und sind aus Prinzip nicht bereit über unsere Gruppe hinauszudenken."

Bild des Benutzers ueli wyler
ueli wyler 07.07.2022, 10:02

Werbung für Südtirol-Tourismus 13 Gründe

Wollen Sie 20% mehr ausgeben, als im übrigen Italien ?
Fahren Sie nach Südtirol !

Wollen Sie täglich im Stau auf verstopften Strassen stehen ?
Fahren Sie nach Südtirol !

Wollen Sie keinen Einheimischen -, aber Landsleuten begegnen ?
Fahren Sie nach Südtirol !

Wollen Sie in überfüllten Busen in die Stadt fahren ?
Fahren Sie nach Südtirol !

Wollen Sie abends vor Lokalen anstehen um Essen zu können ?
Fahren Sie nach Südtirol !

Wollen Sie in vollgestopften Seilbahnen auf den Berg ?
Fahren Sie nach Südtirol !

Wollen Sie bei einem allfälligen Unfall im öffentlichen Spital zwei Stunden auf den Arzt warten ?
Fahren Sie nach Südtirol !

Wollen Sie den Oetzi besuchen und dazu zwei Stunden im Regen stehen ?
Fahren Sie nach Südtirol !

Wollen Sie im Urlaub mässig informiert sein und die „Dolomiten“ lesen ?
Fahren Sie nach Südtirol !

Wollen Sie sich einen Zweitwohnsitz zu einem überrissenen erwerben ?
Fahren Sie nach Südtirol !

Wollen Sie Weihnachtsmärkte mit Kommerzschrott besuchen ?
Fahren Sie nach Südtirol !

Wollen Sie zusehen wie schützenswerte Landschaft zubetoniert wird ?
Fahren Sie nach Südtirol !

Wollen Sie als Piffge bezeichnet werden ?
Fahren Sie nach Südtirol !

ergo brauchts keinen Bettenstopp. das Problem wird sich von alleine lösen...

Bild des Benutzers Manfred Gasser
Manfred Gasser 07.07.2022, 10:48

Wollen Sie 20% mehr ausgeben, als im übrigen Italien ?
Fahren Sie nach Südtirol ! Denn in Venedig sind es 50%

Wollen Sie täglich im Stau auf verstopften Strassen stehen ?
Fahren Sie nach Südtirol ! Oder an jeden anderen touristischen Hotspot.

Wollen Sie keinen Einheimischen -, aber Landsleuten begegnen ?
Fahren Sie nach Südtirol ! Da hätte ich noch Mallorca, Ischgl, Ibiza, Korfu, usw.

Wollen Sie in überfüllten Busen in die Stadt fahren ?
Fahren Sie nach Südtirol ! Hier gibt es wenigstens Busse!

Wollen Sie abends vor Lokalen anstehen um Essen zu können ?
Fahren Sie nach Südtirol ! Oder reservieren Sie, wie es andernorts auch ist.

Wollen Sie in vollgestopften Seilbahnen auf den Berg ?
Fahren Sie nach Südtirol ! Oder gehen Sie zu Fuß.

Wollen Sie bei einem allfälligen Unfall im öffentlichen Spital zwei Stunden auf den Arzt warten ?
Fahren Sie nach Südtirol ! Oder noch besser nach Apulien, da könnten es auch 4 werden.

Wollen Sie den Oetzi besuchen und dazu zwei Stunden im Regen stehen ?
Fahren Sie nach Südtirol ! Schon mal vor dem MOMA angestanden?

Wollen Sie im Urlaub mässig informiert sein und die „Dolomiten“ lesen ?
Fahren Sie nach Südtirol ! Oder benutzen Sie ihr Smartphone.

Wollen Sie sich einen Zweitwohnsitz zu einem überrissenen erwerben ?
Fahren Sie nach Südtirol ! Oder an jeden anderen touristischen Hotspot.

Wollen Sie Weihnachtsmärkte mit Kommerzschrott besuchen ?
Fahren Sie nach Südtirol ! Besser nach Nürnberg, da ist es authentischer?

Wollen Sie zusehen wie schützenswerte Landschaft zubetoniert wird ?
Fahren Sie nach Südtirol ! Oder nach Graubünden.

Wollen Sie als Piffge bezeichnet werden ?
Fahren Sie nach Südtirol Das heißt "PIEFKE". Danke

Es braucht ihn doch, den Bettenstopp. Denn die Mehrheit der "Piefke" schaut ja doch nur beim wellnessen aus dem Fenster, und solange da eine schöne Aussicht garantiert ist, kommt er immer wieder, der "Piefke".

Bild des Benutzers Stefan S
Stefan S 07.07.2022, 15:01

Piefke Saga reloaded, manche bis viele Landsleute sind aber auch wirklich zum fremdschämen.
Auf der anderen Seite darf man sich auch nicht wundern da mit den ganzen Wellness Tempeln ala Quellenhof usw. man solches Klientel wie die Schmeissfliegen anzieht.

Bild des Benutzers Manfred Gasser
Manfred Gasser 07.07.2022, 16:39

Ist leider so, und das wird sich auch nicht so schnell ändern, solange eine IDM mit dem HGV bestimmt, welche Zielgruppen angesprochen werden sollen. Und obwohl ich keine grosser SBB-Fan bin, lobe ich mir doch die meisten RoteR Hahn-Betriebe, obwohl leider auch dort immer mehr Schindluder von Alibi-Bauern getrieben wird.

Bild des Benutzers Stefan TAFERNER
Stefan TAFERNER 07.07.2022, 11:15

Herr Locher glaubt mit knapp 11.000 Vorzugsstimmen aus dem 2018, daß er ein bisschen Wahlwerbung braucht. Somit also Brüllen, Aufbrausen und bitte das Gehirn ausschalten. Kann der Sammelpartei nur Schaden.

Advertisement
Advertisement
Advertisement