Josef Obkircher und Andreas Kalser
(c) Bauernjugend
Advertisement
Advertisement
salto Gespräch

“Eine Frage der Überzeugung”

Der Jungbauer Andreas Kalser spricht über Pilze als Fleischersatz, Perspektiven in der Landwirtschaft und seine Verbindung zu Hof und Tradition.
Von
Bild des Benutzers Valentina Gianera
Valentina Gianera17.01.2021
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Die Krise hält an. Mit einem Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Klemens Riegler
Klemens Riegler 17.01.2021, 09:34

Kompliment an Andreas Kalser für die Ideen und für die vielen ehrlichen Worte.

Bild des Benutzers Peter Kasal
Peter Kasal 17.01.2021, 17:33

Die Landwirtschaft braucht kreative Köpfe wie euch! Kompliment und bleibt dran! Wünsche euch viel Erfolg.

Bild des Benutzers Irene Senfter
Irene Senfter 17.01.2021, 19:41

Hallo Andreas Kalser und Josef Obkircher, Kompliment für Euer Projekt und Eure Motivation! Ihr macht anderen jungen Menschen in der Landwirtschaft Mut zur Nachahmung! Jetzt bleibt mir, nach Sichtung Eurer Hompage kirnig.com (Kompliment auch dafür!), nur noch Eure Pilze auch auszuprobieren!!!

Bild des Benutzers Günther Mayr
Günther Mayr 18.01.2021, 07:41

Gut und wieder!
Gab es schon vor gut zwanzig Jahren: VILL, Pilzzucht in Schlanders.

Advertisement
Advertisement
Advertisement