Lidl
Lidl
Advertisement
Advertisement
Lavoro

Lidl wants you

La catena di supermercati tedesca cerca 15 persone da inserire nell’organico a Bolzano. Colloqui il 13 ottobre all’Open Recruiting Day al Four Points.
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind ab sofort kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers pérvasion
pérvasion 08.10.2018, 19:15

Kostenlose Werbung?

Bild des Benutzers Matti Messer
Matti Messer 08.10.2018, 21:19

Damit hat sich die Zahl der sinnlosen Artikel verdoppelt https://www.salto.bz/de/article/01102018/escluso-dal-concorso

Bild des Benutzers Martin B.
Martin B. 08.10.2018, 22:02

Wieso wird Werbung für diesen mehr als fragwürdigen Discounter zulasten nachhaltiger Lieferanten gemacht? Ökologische Nahversorgung mit Unterstützung von Produzenten mit Gesicht Fehlanzeige. Da lieber Coop, Poli, M-Preis oder Despar oder eben Teurere.

Bild des Benutzers Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 08.10.2018, 23:09

Gesucht wird natürlich nur auf Italienisch. Damit gibt Lidl klar und deutlich zu erkennen, dass der Betrieb weder an deutschsprachigem Personal noch an deutschsprachigen Kunden interessiert ist. Ein seltsame Unternehmensstrategie.

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 09.10.2018, 07:45

Das ist wieder ein totaler Quatsch.

Bild des Benutzers pérvasion
pérvasion 09.10.2018, 08:01

Warum ist das Quatsch?

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 09.10.2018, 13:25

Ach komm Simon, das lässt sich doch schon empirisch feststellen, weshalb es Quatsch ist. Such ein Lidl-Geschäft auf und du wirst nach wie vor deutschsprachige und italienischsprachige Kunden und Angestellte finden. Deshalb weil die Mitteilung nur auf Italienisch erfolgt kann man doch nicht auf die von Herrn Staffler angesprochene Ausgrenzung schließen! Die Webseite ist nur auf Italienisch.
Auch Würth und Miele sind deutsche Konzerne betreiben ihre Webseiten aber nur in italienischer Sprache. Weder Würth noch Miele haben aber etwas gegen deutsprachige Kunden und Mitarbeiter.

Bild des Benutzers pérvasion
pérvasion 09.10.2018, 16:02

Herr Staffler schreibt auch nicht, dass Lidl etwas gegen deutschsprachige Kundinnen hätte. Aber sie (und ihre sprachliche Gleichbehandlung) sind Lidl & Co sch...egal.

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 10.10.2018, 11:22

Zitat Staffler: "Damit gibt Lidl klar und deutlich zu erkennen, dass der Betrieb weder an deutschsprachigem Personal noch an deutschsprachigen Kunden interessiert ist." Zitat Ende.
Was du mit deinem Kommentar zu den "Kundinnen" (diesen Ausdruck habe ich nicht benutzt) bezweckt bleibt dein Geheimnis.

Bild des Benutzers pérvasion
pérvasion 10.10.2018, 11:38

Stichwort »generisches Femininum«.

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 10.10.2018, 15:53

Ist das jetzt ein seriöser Beitrag? Ehrlich?

Advertisement
Advertisement
Advertisement