Grafhof
Oswald Stimpfl
Advertisement
Advertisement
Ausflug der Woche

Zum Grafhof in Kampenn

Wir starten an der Talstation der Seilbahn Kohlern, an der Umfahrungsstraße von Bozen.
Advertisement
Advertisement

Der Bozner Talkessel wird im Südosten von einem dunklen, bewaldeten Buckelberg begrenzt, dem Kohlerer Berg. An dessen Flanken liegen auf den wenigen, nicht ganz so abschüssigen Rodungsflächen Weinberge und die Bauernhöfe des Weilers Kampenn, eine kleine Wehrburg und ein Kirchlein. Einer dieser Weinhöfe ist der Graf, ein gemütlicher Buschenschank. 

Der Bauernhof blickt auf eine lange Geschichte zurück, bereits 1340 wurde er urkundlich erwähnt. Nein, auf dem Bauernhof wohnen keine Grafen, er wird von der Familie Staffler bewirtschaftet, ihre Vorfahren kamen 1847 aus Siffian, vom gegenüberliegenden Ritten, auf den Hof. Auf 550 m gelegen, bietet er einen prächtigen Ausblick auf den Bozner Talkessel mit die Mendel als Abschluss, gegen Osten lugen die Dolomiten über das Eisacktaler Mittelgebirge hervor. Um den Hof breiten sich beste Weißweinlagen aus, der Müller-Thurgau wird an eine Kellerei im Überetsch geliefert, etwas davon sowie der rote Vernatsch werden den Gästen kredenzt. Bauer Gregor kümmert sich um die Landwirtschaft, Frau Andrea übernimmt den Service und unterstützt die Seniorchefin Margareth in der Küche, aus der die besten Gerichte der bäuerlichen Tradition kommen.

Je nach Jahreszeit ändert sich das Angebot, im Frühjahr gibt es mit Spargelgerichten, Schupfnudeln, Salaten und Gemüse leichtere Kost als im Herbst, wo die Klassiker der Törggelezeit serviert werden: Schlachtplatten mit Surfleisch, Hauswürsten und Kraut, dazu die besonders geschätzten Rippchen vom Rohr. Als süßen Abschluss gibt es „Knieküchl“, runde, gebackene Hefeküchlein, in deren Vertiefung ein Klecks Preiselbeermarmelade gehört. Oder die Kastanientorte, die nur aus Kastanienmehl besteht und mit Sahne gefüllt ist!

 

Scheda

 

Die Wanderung

 

Wir starten an der Talstation der Seilbahn Kohlern, an der Umfahrungsstraße von Bozen. An der Seilbahn vorbei wandern wir auf dem Asphaltsträßchen bergauf, der Markierung 1 folgend. Nach drei Kehren und 10 Gehminuten biegen wir rechts ab und folgen den Wegweisern Nr. 9 erst auf einer Hauszufahrt, dann auf einem Steig durch Buschwald höher. Nach einer guten halben Stunde und 200 Höhenmetern treffen wir auf der Anhöhe auf die geteerte Straße, folgen ihr weiter bergauf. Sie geht in einen Waldsteig über, der als Schuster markiert den Hang quert und nach Kampen zum Grafhof führt. Ab Talstation knappe 2 Stunden Gehzeit. Der Rückweg führt über die kaum befahrene Kohlererstraße mit toller Aussicht über Bozen zur Seilbahnstation zurück.

Gehzeit 2 h 30 Minuten, Länge 7 km, 375 Höhenmeter

 

Am Wegesrand

 

BURG KAMPENN 

Wenige hundert Meter vom Grafhof entfernt liegt die kleine, von einer Mauer umgegürtete Burg Kampenn aus dem 13. Jh.; sie war einst im Besitz der Benediktinerinnenabtei Sonnenburg im Pustertal und bewachte den Eingang ins Eggental. Heute ist die Burg in Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden.

KIRCHLEIN ZUR HEILIGEN FAMILIE

Wohlhabende Bozner Bürger besaßen in Kampenn ein Sommerhaus. Weil es dort noch keine Kirche gab, ließen sie 1775 kurzerhand eine bauen. Das zierliche Kirchlein ist den Eltern Mariens, den Heiligen Joachim und Anna, geweiht und mit Werken des schlesischen Malers Carl Henrici geschmückt, der damals in Bozen lebte und arbeitete und hohes Ansehen genoss. Es ist ein einzigartiges Zeugnis spätbarocker Kunst im Bozner Raum. Schlüssel beim Grafhof.

 

Die Einkehr

 

Buschenschank Grafhof,

Fam. Staffler, Kampenn 14, Bozen Tel. 0471 365102 www.buschenschankgrafhof.it

p Innen 50 Plätze k Geöffnet März–Mai Fr., Sa. und So.; Okt.–Mitte Dez.,

Mo. Ruhetag, Di. erst ab 17 Uhr geöffnet.

Anafhrt. Vom Kreisverkehr in der Innsbrucker Straße in Bozen, nahe der Tal- station der Seilbahn Kohlern, Richtung Kampenn bzw. Kohlern abbiegen. Dann 2,6 km bergauf fahren, bis rechts die beschilderte Zufahrt zum Graf abzweigt. Dann sind es nur mehr rund 200 m bis zum Hof.

Advertisement

Kommentar schreiben

Advertisement
Advertisement
Advertisement