Kompatscher, Wiedmer, Perathoner
SVP-Mediendienst
Angelika Wiedmer mit Arno Kompatscher und Christoph Perathoner beim SVP-Bezirksparteitag Bozen Stadt und Land im Sommer 2017
Advertisement
Advertisement
Landtagswahlen

Wiedmer will’s wissen

Angelika Wiedmer, SVP-Bürgermeisterin in Mölten, kandidiert für den Landtag: “Will Lücke zwischen Gemeinden und Land schließen”. Bezirksobmann Perathoner: “Glücksfall.”
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind seit 1.1.2019 kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

franz kompatscher.jpg
SVP
Landtagskandidatur

Der kantige Kompatscher

christoph_perathoner.png
Alexander Alber/FF


deviant.com

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Ralph Kunze
Ralph Kunze 10.04.2018, 19:08

Auch Perathoner ist ein Glücksfall für den Bezirk und die Partei. Und für die SAD.

Bild des Benutzers Marcus A.
Marcus A. 11.04.2018, 13:07

Sehe ich genau wie DDr. Perathoner. Ein Glücksfall.
Sehr, sehr loyal, ohne allzu gefährlich zu werden und einer Einschätzung von außen zufolge nicht allzu machtgierig.
Ein Glücksfall. Besonders für die weiter oben.
Für die weiter unten?
Glück ist halt relativ

Advertisement
Advertisement
Advertisement