Advertisement
Musik

Don't kill local music

Junge Musikkultur spielt eine wichtige Rolle für das Selbstverständnis und die Lebensqualität einer Region. Zentral ist die Nachwuchsförderung.
Advertisement

Mit dem Projekt „Don't kill local music“ werden auf der UFO-Bühne kontinuierlich mehrere jungen Bands oder Einzelkünstlern aus Südtirol mitsamt ton- und lichttechnischer Betreuung eine Plattform haben. 
Folgende fünf Bands sind dabei und entern für jeweils eine halbe Stunde die Bühne. 

Cantina Groove
Cantina Groove spielen instrumentalen Blues, Jazz, Soul und Rock.

Missart
Missart - das ist alternative Kunst, die sich in unserer Musik wiederspiegelt.

Point Nemo Project
Das Konzept der Band ist es, ausgesuchte Stücke aus verschiedenen Genres in ein Paket zu packen. Von Pop über Electronica bis zu Metal ist alles dabei!

triple hope
Die Band "triple hope" gibt es etwa seit einem halben Jahr. 
Bandmitglieder: Ardijana Arifaj (Gesang), Niklas Kemenater (Gitarre), Hanna Hainz (Klavier)

Two Sons
Eine Band in der Gründungsphase. Sie spielen einige eigene Songs und covern z.B. Johnny Cash oder Social Distortion.

Bruneck, UFO Jugend- und Kulturzentrum
Fr 12.01.2018, 20:00 Uhr

Die Reihenfolge der Auftritte wird am 12.01. ausgelost

Advertisement

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Advertisement