Advertisement
Symposium

Neoklassizismus - was ist das?

Das angekündigte Symposium versucht, den Begriff Neoklassizismus mit besonderem Fokus auf das 20. Jh. präziser zu fassen.
Advertisement

Neoklassizismus ist ein in allen Kunstformen häufig gebrauchter Begriff, wobei verschiedene europäische Kulturen in durchaus verschieden anwenden. Seine Bedeutung ist eher schwammig. Das angekündigte Symposium versucht, den Begriff mit besonderem Fokus auf dem 20. Jh. präziser zu fassen.

Bei dieser Tagung handelt es sich um ein interdisziplinäres Symposium. Philosophen, Literaturwissenschaftler, Musikwissenschaftler und Kunstwissenschaftler nehmen daran teil. Die Referenten sind renommierte Wissenschaftler oder besonders ausgewählte Nachwuchswissenschaftler. Bekannte Referenten sind unter anderem der Klassische Philologe Hans-Christian Günther, der Pianist Carlo Grante, der Professor für Ästhetik Federico Vercellone (Universität Turin), der Architekt, Stadtsoziologe und Autor Hilpert Thilo sowie der deutsche Literatur- und Musikwissenschaftler Schnitzler Günter.

Meran, Akademie deutsch-italienischer Studien in der Villa San Marco

12.07.2018 - 14.07.2018
Do 09:00 - 13:00 and 14:30 - 18:00
Fr 09:00 - 13:00 and 14:30 - 19:00
Sa 09:00 - 13:00 and 14:30 - 18:30

Advertisement

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Advertisement