Heller, André
Consiglio comunale di Bressanone
Advertisement
Advertisement
Bressanone

André Heller l’ha spuntata

Via libera dal consiglio comunale di Bressanone al progetto dell’artista per la sistemazione del Giardino Vescovile. 22 i voti a favore e 4 le astensioni.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Wir von salto.bz arbeiten auch in der aktuellen Krise voll weiter, um Informationen und Analysen zu liefern sowie Hintergründe zu beleuchten – unabhängig und kritisch. Unterstützen Sie uns dabei und holen Sie sich jetzt ein Abo, um salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

heller.jpg
LPA/Oskar Zingerle
Hofburggarten

Lust auf Heller

Hofburggarten Heller
LPA
Hofburggarten

Heller'sche Entzauberung

Hofburggarten Heller
André Heller
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 15.12.2017, 20:48

Nachdem ein regulärer Wettbewerb nach den von der Gemeinde festgelegten Kriterien stattgefunden hat und ein Sieger festgestellt wurde, wird man diesen jetzt wohl entschädigen müssen. Nachdem für den Hofburggarten bereits rund eine halb Million Euro sinnlos verpulvert wurde, macht das auch nichts mehr aus. Trotzdem ist es schade um den schönen Garten.

Advertisement
Advertisement
Advertisement