Kompatscher - salto
Salto.bz
Advertisement
Advertisement
SVP

Arnos Zwitschern

Arno Kompatscher nutzt die Mittsommertage um klare politische Botschaften und richtungsweisende Entscheidungen zu lancieren. Auch über Twitter.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers elisabeth garber
elisabeth garber 17.08.2019, 16:20

Zum Beitrag fiel mir spontan folgender Zungenbrecher ein, den mir unlängst ein lieber Bekannter (Thema war *nicht* Politik) verraten hat: " Zwischen zwei Zwetschgenzweigen zwitschern zwei Zeisige."

Bild des Benutzers Klemens Riegler
Klemens Riegler 17.08.2019, 18:24

Was soll das? ich meine den Vergleich mit Trump und Salvini in der letzten Zeile. Nur weil ein LH "vernünftigen Klartext" redet (bzw. verkündet), muss er noch sehr lange nicht in die andere Ecke gedrückt werden. Genau so einen Landeshauptmann wünsche ich mir ... auch wenn ich nicht mit allen Entscheidungen des LH oder der Landesregierung einverstanden bin. Aber das nennt sich Demokratie, der ich mich gerne beuge.

Bild des Benutzers elisabeth garber
elisabeth garber 19.08.2019, 10:55

Der Vergleich in den letzten Zeilen ist mir ganz entgangen - den finde ich genauso daneben wie Herr Klemens Riegler!
Zwei totale Primaten in Wort und Tat (Salvini & Trump) - da passt Kompatschers Stil gar nicht dazu.
Gerade weil der LH soviel Gegenwind innerhalb der SVP hat...sind seine klaren Statements zu würdigen!

Bild des Benutzers Georg Lechner
Georg Lechner 19.08.2019, 16:01

Ich sehe es so: Trump und "Baby-Trump" (Bezeichnung von Richard Gere für Salvini, wobei "Hassprediger mit Rosenkranz" es noch besser trifft, weil Kompatscher damit Salvinis Selbstinszenierung aufs Korn nimmt) setzen das Twittern inflationär ein, ein sparsamer Gebrauch zeigt im Einzelfall mehr Wirkung (siehe Ebners empörte Reaktion) und bestreitet das Monopol der Populisten.
Bei den Populisten ist ja das dahinterstehende Interesse der Reichen und Mächtigen und ihrer auftragshörigen medialen Instrumente (Inserate sind die Haupteinnahmequelle vieler Medien) das Grundproblem für die Demokratie.

Bild des Benutzers elisabeth garber
elisabeth garber 19.08.2019, 18:00

Ein Topkommentar von Herrn Lechner, dem man nur zustimmen kann.

Advertisement
Advertisement
Advertisement