Advertisement
Salto Afternoon

Feiner Gemischtwarenladen

Steinegg Live 2017 bietet wie jedes Jahr ein buntes, vielfältiges Programm, das internationale Stars in die Provinz führt und für Qualität und Unterhaltung bürgt.
Advertisement
Steinegg Live“ ist ein Festival, das man kaum beschreiben kann.
Angefangen vom Programm, über den Ort, bis hin zu den Veranstaltern und zum Publikum, ist hier alles anders: „strange“ würde man sagen.
Man muss sich vorstellen in einem Südtiroler Kuhdorf (jetzt habe ich mir sicher den lebenslangen „foglio di via“ in Steinegg eingehandelt - aber ich meine es liebevoll) organisieren ein paar verrückte Musikliebhaber in einem Kulturhaus, das mehr nach „Stiller Hilfe“ riecht als nach „Lautem Rock“, ein inzwischen zehntägiges Festival, das international wahrgenommen wird und immer wieder Weltstars in die Provinz bringt. Die Liste ist lang.
Steinegg Live ist eine Art Gemischtwarenladen, wo es vom Kabarett über Film und Volksmusik, einem Steinegger Nachwuchskonzert, bis hin zu Pop, Jazz und vor allem Blues alles gibt. Dass das Ganze nicht nur funktioniert, sondern längst zu einem Erfolgsrezept geworden ist, zeigt nicht nur die Tatsache, dass man inzwischen bei der 21. Ausgabe angelangt ist. Auch der Publikumszuspruch belohnt seit über zwei Jahrzehnten die Macher.
 
albert-hammond-duisburg-114_v-gseagaleriexl.jpg

Albert Hammond: 360 Millionen Platten verkauft.

Auch heuer ist das Programm mehr als bunt.
Eines der Highlights ist das Konzert der Songwriter-Legende Albert Hammond. Hammond hat Welthits wie „The Free Electric Band“, „It Never Rains In Southern California“ oder „The Peacemaker“ geschrieben. Zudem war er als Hitschreiber für Tom Jones, Joe Cocker, Celine Dion, Chris De Burgh, The Carpenter, Whitney Houston, The Hollies, Art Garfunkel , Leo Sayer oder Starship tätig. Hammond & Band gastieren am Mittwoch, den 25. Oktober in Steinegg.
Einen Tag später geht die traditionell Bluesnight über die Bühne. „Sari Schorr & The Engine Room“ sowie der Südtiroler Ausnahmegitarrist Hubert Dorigatti und seine „Blues Bayou Side“ bestreiten den Abend. Die US-Amerikanerin Schorr (siehe Aufmacherbild) gilt als neue und junge Ikone der internationalen Blues- und Bluesrock-Szene.
 
ruediger-baldauf-trumpet-night.jpg

Rüdiger Baldauf & KonsortenDrei Trompeter & Funk.

Am Samstag, den 27. Oktober gibt es ein Wiedersehen und- hören mit dem Sound und den Songs des „Electric Light Orchestra“ (ELO). Die Band des Gitarristen Phil Bates entführt das Publikum in die Welten des Jeff-Lynne-Orchesters.
Für die Jazz-, Soul- und Funkrock-Liebhaben gibt es heuer am 24. Oktober drei Trompeten-Stars, begleitet von einer kongenialer Liveband und dem Godfader of German Soul „Edo Zanki. Rüdiger Baldauf – Trumpet Night" nennt sich dieses Projekt. Baldauf dürfte vielen aufgrund seines Engagements in Stefan Raab ́s „TV-Total-Band“ bekannt sein.
Die Kabarett-Freunde kommen heuer mit „Alf Poier“ auf ihre Kosten. Zudem findet sich im Programm natürlich auch der inzwischen legendäre „Rising Stars & Local Heroes“-Abend, das Steinegg Live Fest mit zünftiger Blasmusik und Oberkrainer-Sound, sowie das das Festival eröffnende Film- und Livespektakel im Planetarium Südtirol.
Let´s roll.
 
Advertisement

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Advertisement