Wie sieht er aus, der best-practice-Bioland-Hof 2021?
Bioland Südtirol
Advertisement
Advertisement
Biolandwirtschaft

Zeig uns deinen Hof!

Bioland Südtirol sucht seine Leitbetriebe 2021, der Wettbewerb für vorbildhaft geführte Höfe und Betriebe wird zum zweiten Mal ausgerufen.
Advertisement

Die 7 Prinzipien für die Landwirtschaft der Zukunft sind der Grundstock und die Richtlinien, nach denen Bioland-Mitglieder arbeiten und wirtschaften. Wie unsere Tiere gehalten, die Obstkulturen und Gemüsefelder bestellt, die Weingüter gepflegt, Kräuter und Beeren angebaut sowie Produkte hergestellt werden, ist in den „7 Bioland Prinzipien“ verankert, sie sind unser Rahmen. Dass dies im Einklang mit der Natur und im Bewusstsein der Erhaltung unseres Lebensraums geschieht, wissen und schätzen unsere mittlerweile knapp tausend Mitglieder.
Um auf diese vorbildhaft geführten Betriebe aufmerksam zu machen, organisiert der Bioland Verband Südtirol einen internen Wettbewerb. Wir suchen nach unseren „Best practices“, nach Leitbetrieben, die im Kreislauf wirtschaften, die Bodenfruchtbarkeit fördern, Tiere artgerecht halten, wertvolle Lebensmittel erzeugen, die biologische Vielfalt fördern, natürliche Lebensgrundlagen bewahren und so uns allen eine lebenswerte Zukunft sichern.

Die Gewinner des ersten Wettbewerbs waren der Bachguterhof in Dorf Tirol, der Linterhof in St. Pankraz Ulten und Weingut Hof Gandberg in Eppan. Die Junglandwirte Verena Kapaurer und Martin Berger stellen Käse und Joghurt aus der Milch ihrer seltenen Schafsrasse „Krainer Steinschafe“ her. Franz Laimer vom Bachguterhof lebt Biodiversität am Hof seit Jahrzehnten, er ist einer der wenigen Pioniere der Solidarischen Landwirtschaft in Südtirol. Familie Niedermayr keltert hervorragenden und preisgekrönten Wein aus PIWI-Sorten in Eppan; die Gesunderhaltung der Böden durch alternierende Einsaaten mit Leguminosen und Blütenpflanzen ist wertvolles Wissen und Erfahrung, das vom Vater auf den Sohn überging.

Wer beim Wettbewerb mitmachen möchten, schickt seine Bewerbung mit ausgefülltem Fragebogen bis zum 27.12.2020 an info@bioland-suedtirol.it. Genauere Informationen zum Wettbewerb gibt es auf der homepage www.bioland-suedtirol.it

Eine fachkundige Jury prüft die Bewerbungen samt beigelegten Fotos, bzw. Videomaterial und erstellt ein Punktesystem, das der Quantität, aber auch der Qualität der konkret umgesetzten 7 Prinzipien Rechnung trägt.

Start des Wettbewerbs und Einsendung
16/11/2020 info@bioland-suedtirol.it

Teilnahmeschluss 
27/12/2020

Preise 
3 x 400€ Gutscheine der Landwirtschaftlichen Hauptgenossenschaft zum Kauf von ökologisch wertvollen Materialien

 

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement