Die Markus Linder Band im Jahre 2018.
Markus Linder
Advertisement
Advertisement
Markus Linder Band

LIVE Must Go On

Die Markus Linder Band feiert ihren 25. Geburtstag mit einer Live-CD und zwölf Rhythm'n'Blues-Songs, die von Gästen veredelt werden.
Von
Bild des Benutzers Reinhold Giovanett
Reinhold Giovanett21.07.2021
Advertisement
Die Markus Linder Band im Jahre 2018.
Die Markus Linder Band im Jahre 2018 (v.l.n.r.): Marc Pauli (Gitarre), Simon Cede (Trompete, Stimme), Kurt Wackernell (Schlagzeug), Alexander „Sani” Kunchev (Perkussionen) und Werner „Haifisch” Heidegger (Bass). Foto: Markus Linder

 

Es schlagen … ach … zwei Herzen in seiner Brust! Wobei, das „ach” können wir sehr gerne ersetzen, denn es schlagen zum Glück (mindestens) zwei Herzen in seiner Brust. Der Vorarlberger Markus Linder kennt die Bühnen als Kabarettist und als Keyboarder/Pianist und weiß sie seit Jahren durchaus erfolgreich zu bespielen. Parallel zu seinem schauspielerischen und kabarettistischem Schaffen, hatte er immer auch diverse Bands, mit denen er seiner großen Liebe, dem Blues, nachkam und nachkommt. Dazu zählt die Incredible Southern Blues Band südlich des Brenners und die Markus Linder Band, nördlich des Brenners.

Zum 25jährigen Bestandsjahr ist Anfang Juni die CD „LIVE Must Go On” erschienen, mit der Linder auf die wechselvolle Zeit seiner Band zurückblickt. Im Booklet schreibt er: „Das vorliegende Album ist eine Erinnerung an diese wunderbare Konzertabende, mit unseren großartigen Freunden aus New Orleans und unserer jahrelangen Freundin und Musikerkollegin Gail Anderson!”

Damit fasst er das musikalische Konzept gut zusammen, denn die zwölf Songs der CD sind Livemitschnitte, die zwischen 2013 und 2019 bei verschiedenen Konzerten und Festivals gemacht wurden und eine Reihe von Gästen präsentieren, von denen viele für das von Linder organisierte „New Orleans Festival Innsbruck” über den großen Teich gekommen sind.

Wer Markus Linder als Musiker kennt und liebt, wird mit „LIVE Must Go On” das bekommen, was er sich erwartet: Lebendigen, überzeugenden Rhythm’n’Blues mit Augenzwinkern.

Die CD beginnt mit „Every Day I Have The Blues”, mit Linder an Stimme und Piano, und mit einem Simon Cede an der Trompete, der den „Zug” der Band mit seiner Energie noch antreibt. Danach beginnen die Gäste: Charles Elam III., Sänger und Saxofonist u.a. für die Neville Brothers, Gary Brown, renommierter Sessionmusiker aus New Orleans, die seit langem in Tirol lebende Gail Anderson, Gitarrist Les Getrex, der lange Zeit mit Fats Domino unterwegs war und, last but not least, Larry Garner, der mit der Band seinen Song „Another Bad Day” singt, eines der besten Stücke auf der CD.

Toll sind u.a. die Gitarrensoli von Marc Pauli, der irgendwann einmal ein Rockmusiker gewesen sein muss, weil er diese spezielle Energie wohl dosiert immer wieder durchblicken lässt.

Auch wenn die Aufnahmen von unterschiedlichen Locations und aus unterschiedlichen Jahren stammen, die CD klingt als Ganzes sehr homogen, und wer Markus Linder als Musiker kennt und liebt, wird mit „LIVE Must Go On” das bekommen, was er sich erwartet: Lebendigen, überzeugenden Rhythm’n’Blues mit Augenzwinkern.

 

Links

CD „LIVE Must Go On”: https://www.markuslinder.at/de/home/shop.html

Markus Linder Band: https://www.markuslinder.at/de/musik/markus-linder-band.html

 

Das Cover zur Live-CD der Markus Linder Band.
Das Cover zur Live-CD der Markus Linder Band „LIVE Must Go On”. Grafik: Klaus Schubert

 

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement