arm

Advertisement
Advertisement
perturbazioni

Giornata nera in Pusteria

Der Zugverkehr im Pustertal am 17. Dezember 2014.
Community-Beitrag von Armin Mutschlechner21.12.2014
Bild des Benutzers Armin Mutschlechner
Advertisement

Gemütlich schlendert man zum Bahnhof und der planmäßige Zug ist just 10 Minuten zu früh am Bahnhof. Oh, was ist heute los? Er fährt auch gleich wieder los – ohne mich – da ich es nicht mehr zum Bahnsteig zwei schaffe. Danke Kortenpitscher für's warten. Es ist 9.22 Uhr. Im Warteraum am Monitor die Ernüchterung. Der Zug hatte 20 Minuten Verspätung, und die Nachfolgenden Züge sono soppressi. Der Tag fängt ja gut an. Ohne PKW stehe da, ich armer Tor.

Flux die grüne Nummer wählen – 840 000 471 – um zu erfragen, wann der nächste Zug fährt. Eine freundliche Frauenstimme weiß von keinen Ausfällen auf der Pustertalerlinie. Sie hat keine Meldungen rein bekommen. Na Bravo. Sie verweist mich auf die Nummer 840 000 426, und verbindet mich mit dieser. „Amt für Führerscheine & Co, für die deutsche Sprache drücken Sie die eins“. Ich drücke die eins, auf dass ich schneller die Verbindung bekomme. Wieder eine Frauenstimme, bei welcher der Akzent und der kryptischen Satzbau in Deutsch mich in den italienischen Modus schalten lässt. Per questo cosa le deve chiamare 840 000 471! Äh signora, già fatto. Mi hanno detto che in questi casi il suo numero è quello giusto. Mi dica lei, dove posso trovare le informazioni quando nella Pusteria di nuovo partono i treni. Questo non lo so, abbiamo solo ricevuto la segnalazione che “i treni sono sospesi per motivi di perturbazioni sulla linea”. Ah, adesso fascio lo tosto! Io, che ho fatto l'uno per la lingua tedesca, la prego di spiegarmi cosa sono perturbazioni sulla linea. Questo non le so dire, ho solo ricevuto il testo in italiano. Grazie signora del numero uno.

Mit einem PKW geht es nach Franzensfeste. Dort empfängt mich eine Durchsage. „Der Zug nach Lienz fällt aus“. Warum dem so ist, kann auch hier keiner sagen. Und am Nachmittag sind auch einige Züge ausgefallen. Keine vier Tage haben wir den Winterfahrtplan, aber wenig geht nach Plan im Pustertal. Giulan Florian. Warum hatten heute Tränitalia, RFI & Co auf der Brennerlinie keine perturbazioni?

 

 

 

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Armin Mutschlechner
Armin Mutschlechner 21.12.2014, 19:57
Diese Seite ist mir bekannt. Was bezweckst du mit dem Hinweis?
Bild des Benutzers Christian Mair
Christian Mair 21.12.2014, 21:13
Es gibt eine Informationsplattform für die Veröffentlichung von Behinderungen, Umbauarbeiten.... Daher wird offensichtlich, dass es an der Logistik für Ausnahmesituationen mangelt, welche z.B. einen Schienenersatzverkehr regelt, Informationen weitergibt wann der nächste Zug startet und diese dann auch ggfs. an digitalen Informationstafeln dreisprachig (mit Englisch) weitergibt.
Bild des Benutzers Armin Mutschlechner
Armin Mutschlechner 21.12.2014, 21:52
Ja! Dem ist so. Man steht im Wald. So wie z.B. auch heute Sonntag. Ausfälle und keiner weis warum.
Advertisement
Advertisement
Advertisement