Werbung
quer.denken

Prof. Josef Nussbaumer

Internationale Ökonomie | Leidenswege und Hoffnungstropfen - MI, 22.11.2017, 20 Uhr – Stadtheater Sterzing DO, 23.11.2017, 20 Uhr – Urania Meran
Werbung

Die neoliberale Weltordnung hat unseren Planeten an den Rand des Zusammenbruchs gebracht. Die glückspielhafte Finanzwirtschaft, ein räuberischer Ressourcenverbrauch und ein Welthandel nach dem Maß der Starken führen zu einer immer drastischeren Verteilungsungerechtigkeit mit gefährlichen Folgen.

Prof.em. Dr. Josef Nussbaumer lehrte bis vor kurzem als Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte am Institut für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsgeschichte der Universität Innsbruck. Er ist ein scharfsinniger Analytiker mit breitem Blick auf globale Zusammenhänge und hat die Fehlentwicklungen stets schonungslos aufgezeigt.

In seinem aktuellen Buch macht er sich auf die Suche nach positiven Anzeichen und Beispielen eines ökosozialen Wandels, die den Weg in eine gute Zukunft weisen.

 

quer.denken

Prof. Josef Nussbaumer
Internationale Ökonomie | Leidenswege und Hoffnungstropfen

 

MI, 22.11.2017, 20 Uhr – Stadtheater Sterzing
DO, 23.11.2017, 20 Uhr – Urania Meran

Info

Werbung
Werbung

Meistkommentiert

Mach mit!

Registrieren oder Anmelden