Ulrich Veith in Berlin
Screenshot/Youtube
Advertisement
Advertisement
Wendepunkt?

Große Bühne für kleinen Bürgermeister

Ulrich Veith war am Samstag in Berlin. Er sprach über den Malser Weg, das Pestizid-Referendum und fand lobende Worte für Landesrat Schuler und den Landeshauptmann.
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind seit 1.1.2019 kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Klemens Kössler und Andreas Gschleier
Salto.bz
Arnold Schuler
Facebook/Arnold Schuler
Pestizide

Der Veithstanz

ulrich_veith.png
Foto: Salto.bz

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Markus Gufler
Markus Gufler 22.01.2018, 16:12

Wow, da waren also 33.000 Demonstranten, die freiwillig ausschließlich Bio verzehren und konsumieren. Dass das die Berliner Gastronomie nur geschafft hat...?

Man sollte halt schauen, beim Thema Glyphosat noch etwas Tiefgang beim Verständnis aufzubauen, weil da hats bei den Berliner Demonstranten noch Luft nach oben https://youtu.be/MsguPk3V1y4

Bild des Benutzers Klemens Kössler
Klemens Kössler 23.01.2018, 09:12

Der Mann der starken Sprüche.
Nicht verstehen können nicht verstehen wollen. Nicht glauben, nicht glauben wollen. Bei uns gibt es keine Agrarlobby, keine Chemielobby....
Mit solchen Sprüchen punktet man bestimmt da braucht es keinen Sachverstand und schon gar keine Verantwortung gegenüber dem Privatbesitz und den vom Staat und EU geregelten Gesetzen der Lebensmittelproduktion.
Wer von uns würde nicht auch nach Berlin fahren um fünf Minuten starke Sprüche klopfen zu können und die ganze Reise von anderen bezahlt bekommen.
Veith benutzt weiterhin einen Glaubenskrieg um sich seinen Bürgermeistergehalt zu sichern.

Bild des Benutzers Klemens Kössler
Klemens Kössler 23.01.2018, 09:33

Mittlerweile kommen immer mehr Bauern um den Dialog mit den Demonstranten zu suchen.
Dabei wird auch schon mal die Sachkenntnis der Demonstranten getestet.
Bei Glyphosat denkt doch jeder er wisse Bescheid dabei scheint doch niemand zu wissen wo er es nicht findet.
Dazu zwei interessante Links:
https://www.facebook.com/bocholterlandschwein/videos/533386980364249/?hc...

und dazu der Kommentar:
https://www.facebook.com/bocholterlandschwein/videos/533901763646104/?hc...

Es braucht Sachverstand und Respekt für den Dialog und nicht große Sprüche und Schlagworte und glauben Sie mir die Landwirtschaft in Europa ist bereits sehr umweltfreundlich und wird es noch mehr. Der Konsument muss dabei mitgehen und nicht die Lebensmittelimporte aus Ländern fördern deren Standards und Billiglöhne die europäische Landwirtschaft untergraben.

Bild des Benutzers Klemens Kössler
Klemens Kössler 23.01.2018, 09:43

Mein Freund "Bauer Willi" war auch als Redner am Pult (hat seine Kosten selbst getragen). Unermüdlich kämpft er für den Dialog zwischen Bauer und Konsumenten mit Respekt und Sachverstand.
Alle deutschen Redner wollten Bundeskanzler werden um die Verantwortung für den Dialog zu übernehmen, Veith genügt sein Bürgermeistergehalt das hat das Bessere Leistung-Gehalt Verhältnis.
Hier die Rede von Bauer Willi ( er kommt ohne große Worte aus):
https://www.facebook.com/derbauerwilli/videos/2009354899337420/?id=10000...

und bei weiteren Diskussionen um den Dialog und die Landwirtschaft zu verbessern:
http://www.bauerwilli.com/go-on-tieraerzte-diskutieren-loesungen/

Advertisement
Advertisement
Advertisement