Lebensmittelvergabe
Joel Muniz on Unsplash
Advertisement
Advertisement
Folgen von Corona

Armut. Was jetzt?

Die Pandemie drängt mehr Menschen in Südtirol an die Armutsgrenze. Öffentliche und Private bieten der Verarmung die Stirn. Doch reicht das?
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Die Krise hält an. Mit einem Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Bedürftigkeit
(c) Mihaly Koles
Unsplash
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers kh beyer
kh beyer 25.02.2021, 00:09

Armut ist eine Systemfrage, die nicht durch Spenden beseitigt werden kann.
Im Sozialismus gibt es keine Armut.

Advertisement
Advertisement
Advertisement