Zeitungen
Othmar Seehauser
Advertisement
Advertisement
Zeitungen

Römische Millionen

Die Athesia erhält 2018 vom Staat einen Beitrag von 6.180.000 Euro. Damit sind die Dolomiten jene Tageszeitung, die italienweit den höchsten Förderbeitrag bekommt.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Martin Daniel
Martin Daniel 24.12.2019, 08:54

Sprachlos. Nur eins: Wer 10% seines Umsatzes und 100% des Gewinns mit staatlichen Förderungen erzielt, preise NIE WIEDER die Vorzüge des freien Markts und Unternehmertums!

Bild des Benutzers Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 24.12.2019, 09:11

Und so eine "Förderung" für die Dolomiten??????

Bild des Benutzers Max Benedikter
Max Benedikter 24.12.2019, 15:20

Das sind dieselben Zeitungen, die überheblich auf die anderen, die angeblich finanziell angeschlagen und unter der Wahrnehmungsgrenze sind, spucken! Sehr mutig.

Da ist die südtiroler Medienförderung auch nur make-up bei Marktverzerrung.

Bild des Benutzers Andreas gugger
Andreas gugger 24.12.2019, 16:08

Der Unternehmer ist nicht das übel. Die Volksvertretter, die machen den Wein.

Bild des Benutzers alfred frei
alfred frei 24.12.2019, 17:52

Salvini-Lega - 6er Kommission - Medienförderbeiträge > O du fröhliche, O du selige gnadenbringende Weihnachtszeit !

Advertisement
Advertisement
Advertisement