Radio
upi
Advertisement
Advertisement
Radiosender

Landesgeld fürs Versteckspiel

Kann das Land zwei Südtiroler Radiosender großzügig finanzieren, die zu 49 Prozent einem Innsbrucker Treuhänder gehören? Landeshauptmann Arno Kompatscher meint Jein.
Advertisement
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Écrasez l'infâme !
Écrasez l'infâme ! 29.08.2017, 03:29

Als wesentlich skandalöser erachte ich die Tatsache, dass private Medien-Unternehmer – wer auch immer die sind – vom Steuerzahler bezahlt werden. Was für ein Wohlfahrtsparadies, in dem sogar die größten Konzerne mit Geld gefüttert werden. --- Oder handelt es sich nur um Umverteilung zu Lasten der Arbeitnehmer?

Advertisement
Advertisement
Advertisement