sturmtief_vaia.jpg
South Tyrol Plants
Advertisement
Advertisement
Umweltaktion

„Heute pflanzen, um morgen zu atmen“

Junge Umweltbewusste organisieren am 5. September die erste Baumpflanzaktion Südtirols- für Alle zum Mitmachen, und gegen die Unwetterschäden an den Wäldern im Alpenraum.
Von
Bild des Benutzers Julia Tappeiner
Julia Tappeiner24.08.2020
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Der Lockdown ist vorüber. Die Krise ist es nicht. Mit einem salto-Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Michael Steinwandter
Michael Steinwandter 25.08.2020, 10:32

Sehr lobenswert, denn das Gebiet sieht schon sehr mitgenommen aus... gut wenn man da etwas nachhilft um eine Wiederbewaldung zu beschleunigen.
Interessant für mich ist aber auch, welche Bäume gepflanzt werden, eine Information die man noch nicht aus der Webseite herauslesen kann.
Denn wieder eine Fichten-Monokultur zu pflanzen wäre mit vielen Nachteilen verbunden.
Deshalb hoffe ich dass verschiedene Baumarten gepflanzt werden (Lärche, Zirbe, eventuell auch Laubbäume), die den zukünftigen Wald schützenswert sowie nachhaltig bewirtschaftbar machen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement