Richard Stampfl
Salto.bz
Advertisement
Advertisement
Interview

“Ich bin kein Politiker”

Warum kandidiert Richard Stampfl für die SVP in Meran? Worum möchte er sich als Bürgermeister kümmern? Was hält er von Karl Zeller? Und von einer Koalition mit der Lega?
Von
Bild des Benutzers Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser25.10.2019
Advertisement

Support Salto!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Richard Stampfl
SVP Mediendienst
Schattenfiguren
Südtirolfoto/Othmar Seehauser
Klatsche

Meraner Mücken

Paul Rösch
Stadtgemeinde Meran
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 25.10.2019, 06:51

Wenn sie schon nicht als Hampelmann dastehen möchten,warum kandidieren sie dann unter dem Deckmantel SVP??? als Parteiloser,wie geht das??? Für mich ist dies unglaubwürdig-sorry!

Bild des Benutzers Papi llon
Papi llon 26.10.2019, 22:12

Ich bin immer davon ausgegangen dass, sollte man für die SVP als Kandidat auf die Liste kommen Mitglied der Partei sein. Hier kann aber sein dass Achammer wiedermal mit viel nichts-sagendend herummurkst um ja der folgenden Werbung in den Printmedien zu entsprechen.

Bild des Benutzers Winny Felderer
Winny Felderer 25.10.2019, 10:14

lieber Richard;
man fragt sich besorgt, warum Du als erfolgreicher Unternehmer Dir das antust.
Es besorgt dir nur Ungemach und Frust, außerdem wird man süchtig. Du wirst immer Neider am Hals haben, die Dir den Erfolg nicht gönnen, Schleicher, die Dich umschleimen, und wenn Du es dann lässt, dann wird Dich keiner mehr kagieren, mancheiner wird sogar die Straßenseite wechseln.

Advertisement
Advertisement
Advertisement