cityskyliner_luxembourg06.jpg
City Skyliner
Advertisement
Advertisement
Colpo di scena

City skyliner in piazza Municipio

Dietrofront del sindaco, la torre da 81 metri sorgerà nel “piccolo” slargo storico: “L’azienda voleva così”. No di Gennaccaro e Verdi: “Con i monti che senso ha?”.
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind seit 1.1.2019 kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

01_header_city_skyliner_in_luxemburg.jpg
City Skyliner in Luxemburg
City Skyliner
city.vdl.lu

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Renate Holzeisen
Renate Holzeisen 26.02.2019, 16:33

A Bolzano evidentemente ormai comandano in prima linea "aziende" e non i cittadini ... è assurdo mettere un mostro di questo genere in piazza Municipio. Questa scelta manca proprio di buon gusto e ragionevolezza ... peccato.

Bild des Benutzers Michael Kerschbaumer
Michael Kerschbaumer 26.02.2019, 16:42

Sara il nuovo airport tower di benko e co.

Bild des Benutzers Schorsch Peter
Schorsch Peter 26.02.2019, 20:54

Wieso will die Stadt Bozen sechs Wochen lang einen Platz der Stadt unbenutzbar machen? Was soll der Skyliner ausgerechnet in Bozen? Ich kann es mir ja vorstellen für eine Stadt wie Dresden oder Wien - große Ausdehnung und flach -, aber das kleine Bozen, umgeben von den Haushügeln, die man entweder zu Fuss erklimmen kann, auf deren Promenaden man spazieren kann, oder auch, wenn es ein wenig höher sein soll, einfach in eine Seilbahn steigen kann, um Bozen von oben zu sehen, braucht es da wirklich einen Skyliner? Wie sieht denn der Platz aus während dieser sechs Wochen? Was bringt die "Attraktion" der Stadt, kommen deshalb mehr Touristen, oder erhöht das die Lebensqualität der Bozner? Ich habe da so meine Zweifel und werde bestimmt keine 10 Eur dafür ausgeben! Bozen, quo vadis?

Advertisement
Advertisement
Advertisement