Löwenzahnsalat
(c) Alessandra Dorigato
Advertisement
Advertisement
Das Rezept

Löwenzahnsalat mit Spargel und Erdbeeren

Essbares in Wiese und Wald zu sammeln, habe ich von meiner Großmutter gelernt. Meine Nonna Nina war eine Frau mit bodenständigen Leidenschaften.
Advertisement

Jeden Morgen stand sie um fünf Uhr auf. Noch vor dem Frühstück ging sie in der Nähe ihres Hauses auf die „Jagd“. Wenn Nonna dann nach Hause kam, war ihre Schürze immer gefüllt. Da gab es Wildkräuter und Sprossen für Ravioli oder Salate, Pilze für Risotto und ein paar Wiesenblumen für den Tisch und für die Gedenkecke mit dem Bild von Nonno. Dieses Rezept ist von ihr. Ihre Zutatenliste ergänze ich mit Avocado.

Zutaten


4 EL Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse, auch Mandeln o. a.)

2 EL Rosinen

1 EL Wasser

3 Zitronen, Saft

2 Avocados

8 große Erdbeeren

12 grüne Spargel, wenn möglich Wildspargel

Salz

1 Prise Natron (wenn vorhanden)

30 g Butter

300 g junge Löwenzahnblätter (alternativ Rucola)

300 g Blattsalat

100 g essbare Blüten (Gänseblümchen,Kamillenblüten u. a.)

Olivenöl

½ frische Chilischote

 

Löwenzahnsalat
Das Rezept stammt aus dem Buch „A modo mio“ von Alessandra Dorigato

 

Zubereitung


Nüsse eventuell teilen und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Rosinen in einem Esslöffel Wasser einweichen. Zitronen auspressen und den Saft in eine weite Schüssel geben. Avocados schälen, in Scheiben schneiden und in den Zitronensaft legen.

Der Zitronensaft wird später für die Marinade verwendet. Erdbeeren waschen und halbieren. Das untere Ende der Spargel schälen und holzige Teile abschneiden. In einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen und eine Prise Natron dazugeben.

Die Spargel darin etwa 3 bis 5 Minuten knackig garen. Wildspargel haben kürzere Garzeiten. Die gekochten Spargel in Stücke schneiden, kurz in der geschmolzenen Butter braten und zur Seite stellen. Löwenzahn, Blattsalat und Blüten waschen, trocknen und falls nötig zerkleinern. In einer Salatschüssel mischen. Nun Avocado, Rosinen, Spargel, Erdbeeren und Nüsse darauf anrichten, mit Salz, Olivenöl und dem Zitronensaft marinieren. Die fein geschnittene Chilischote verleiht diesem Frühlingssalat eine angenehme Schärfe. Den Teller mit den Blüten garnieren.

 

 

Titel: a modo mio (DE)

AutorIn: Alessandra Dorigato

Beschreibung: Lieblingsgerichte und Küchengeschichten aus Italien

Produktcode: 790-DE

ISBN: 978-88-7283-790-0

Technische Daten

19,5 × 24,5 cm | 248 Seiten

Ladenpreis: Euro 25,00 [I]; 27,50 [D/A]

Hardcover

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement