Gästekarte.jpeg
IDM
Advertisement
Advertisement
Tourismus

Gästekarten: Eine Touristen-Subvention?

Werden die Gratis-Fahrten der Urlauber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vom Land subventioniert? Eine Landtagsanfrage gibt Aufschluss.
Von
Bild des Benutzers Astrid Tötsch
Astrid Tötsch29.09.2022
Advertisement

Support Salto!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Michael Mutschlechner
Michael Mutschlechner 29.09.2022, 21:39

Ich war selbst schon in einigen Ländern und Orten dieser Welt und musste die Öffis eigentlich immer und überall bezahlen. Mit der Ortstaxe sollen uns Einheimischen günstigere Preise ermöglicht werden, nicht den Gästen kostenlose Fahrten!

Bild des Benutzers Schorsch Peter
Schorsch Peter 01.10.2022, 06:09

Beispielsweise in Stuttgart gibt es auch bei vielen Hotels gratis eine Netzkarte Großraum Stuttgart für die Dauer des Aufenthalts wenn man über Stuttgart Tourist bucht. Dies sogar gleich schon in elektronischer Form (auszudruckende PDF-Datei) bei Buchung, so dass man diese schon zur Anreise verwenden kann.

Bild des Benutzers Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 30.09.2022, 07:09

Kurz um,alles und nichts gesagt.Casino perfekt,wie üblich!

Bild des Benutzers Maria Hennadige
Maria Hennadige 01.10.2022, 11:51

Es geht ja nicht nur im die Bus und Zugreise.
In Brixen in der Seilbahn zu Plose ( ich zahle saftige 24 Euro für hin und retour ) höre ich immer mal wieder von meist deutschen TouristInnen: "Also wir müssen aber rechtzeitig zurück, wir müssen ja noch ins Schwimmbad..." " Ja, aber morgen fahren wir ja eh wieder hoch. Nach Bozen sollten wir aber auch mal, oder Meran, die Zugfahrt gehört ja auch zur GästeKarte" Neben mir hat auch mal ein Paar auf der Fahrt nach oben ausgerechnet dass sie soviel unternehmen "müssen" mit der Gästekarte weil sie ja im Vorfeld ausgerechnet hätten dass sie damit für diese Reisewoche zusammen 300 Euro sparen. Es ist zwar schlimm wenn man so klein denkt bei der Urlaubsplanung. Aber mir tun meine 24 Euro als Mindestrentenbezieherin weh. Und da frag ich mich dann tatsächlich auch ob ich eventuell noch a bissl mit bezahl bei der kostenlosen Beförderung meiner MitfahrerInnen. Sicher bin ich mir dass die Touristen, die auch noch ein Geld in Südtirol lassen ( was ja gewünscht wird, oder? ) weil sie ausserhalb des Hotels etwas konsumieren oder einkaufen, dass die mit der Gästekarte nicht abgehalten werden überall hin mit dem Auto zu fahren. Leider. Schwimmbad, Seilbahn fahren sicher mit der Gästekarte, aber Zug und Bus ganz sicher nicht.

Bild des Benutzers MAYR Karl
MAYR Karl 01.10.2022, 17:22

wie will Herr LR Arnold Schuler seine Thesen von Deckungsbeitrag usw. untermauern, wenn z.B. in den Stadtbussen von Meran die Kartenentwerter mindestens an drei von fünf Tagen außer Funktion sind, in einem E-Buss überhaupt kein Entwerter installiert ist und somit jegliches aussagefähiges Datenmaterial fehlt?. Dabei fahren täglich hunderte von Gästen ohne erfasst zu werden zu den Gärten von Trauttmansdorff!!! von jenen die aus den umliegenden Tourismushochburgen in die Stadt fahren gar nicht zu reden. Weitere Beispiele von ausserstädtischen Linien gefällig?
Bei diesbezüglichen Fragen an die Busfahrer haben diese nur ein müdes aber vielsagendes Lächeln übrig.
Ein Schelm der ....
Karl Mayr

Advertisement
Advertisement
Advertisement