Advertisement
Advertisement

Arno Kompatscher und seine sechs Ziele

Arno Kompatscher wird konkret. Seine sechs Ziele für die ersten 100 Tage Regierungszeit formuliert er. Bei der Medienkonferenz im Bozner Filmclub am 24. Oktober 2013.
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind seit 1.1.2019 kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Hannes Innerhofer
Hannes Innerhofer 25.10.2013, 04:01
Konkret ist in diesem SVP-Wahlkampf höchstens das Ziel der Machterhaltung. System SVP lässt grüßen!
Bild des Benutzers Sybille Tezzele
Sybille Tezzele 25.10.2013, 08:17
Und was hat die SVP bisher daran gehindert, die Bürokratie zu entschlacken, für mehr soziale Gerechtigkeit zu sorgen usw. blabla aka Ziele und Visionen umzusetzen? Hat diese Partei doch bisher immer getan, was sie wollte, z. B. alle Volksbegehren für direkte Demokratie zu versenken, alle Großprojekte durchzuboxen die sie wollte, usw.
Bild des Benutzers Willy Pöder
Willy Pöder 12.04.2014, 11:27
Land und Stadt möchten Ihrem Zwischentitel zufolge "zusammen sitzen". Gemeinsameres Sitzen, ein italienweit feststellbarer Trend, der Ihrem Zwischentitel zur Folge nun auch auf Südtirol überzugreifen droht. Man plant wohl nicht deshalb so fieberhaft am neuen Hotel zum Hölzernen Löffel.
Advertisement
Advertisement
Advertisement