Advertisement
Advertisement
Unruly Connections, Alessandra Ferrini: Notizen zum Italienischen Kolonial-Faschismus
©ar/ge kunst
Foto: Tiberio Sorvillo
salto afternoon

Don’t know much about (colonial) history

Hand aufs Herz: Wie viel wissen Sie von der Kolonialgeschichte Italiens in Libyen? Das aus Mittelmeerstaat wenig ins Ausland gedrungen ist, hat viel mit Zensur zu tun.
Advertisement
Esame di bilinguismo dati
ASTAT
Solo il 49,3% di chi ha sostenuto l’esame di bilinguismo nel 2021 è stato promosso, con valori molto differenziati a seconda del livello di competenza linguistica.
Solo il 49,3% di chi ha sostenuto l’esame di bilinguismo nel 2021 è stato promosso, con valori molto differenziati a seconda del livello di competenza linguistica.
Claudia Corrent: „Oltrefiume“
(c) Privat
Wer beim Namen „FLUX“ an eine abgeschlossene Ausstellung gedacht hätte, ist auf dem Holzweg. Mit dem Zusatz „Fragments, Sammlung I“ lässt der Titel schon weiter blicken.
Wer beim Namen „FLUX“ an eine abgeschlossene Ausstellung gedacht hätte, ist auf dem Holzweg. Mit dem Zusatz „Fragments, Sammlung I“ lässt der Titel schon weiter blicken.
stimmen atmet
SAAV
Über 40 Autor*innen und literarische Übersetzer*innen aus Südtirol lesen aus ihren Texten. Toni Bernhart liest einen Auszug aus "Aeneis. Nach Vergil". Video #14
Advertisement
Anvidalfarei. Lois, Dapunt, Roberta
Othmar Seehauser
Die dreisprachige Laudatio von Stefania Pitscheider Soraperra auf die Preisträger des Bischof-Josef-Gargitter-Preises 2022 Lois Anvidalfarei und Roberta Dapunt.
Die dreisprachige Laudatio von Stefania Pitscheider Soraperra auf die Preisträger des Bischof-Josef-Gargitter-Preises 2022 Lois Anvidalfarei und Roberta Dapunt.
15.07._quartett_esme_3_-_c_sihoo_kim.jpg
Quartett Esmé 3 - (c) Sihoo
Einfach grenzenlos

Grandhotel Kultursommer 2022

Herbert Pixner, „Dialekt Edition“, Gustav Mahler Musikwochen, Festspiele Südtirol, Theaterwagen Porcia, Grill & Chill: ein musikalischer Sommer in Toblach.
Herbert Pixner, „Dialekt Edition“, Gustav Mahler Musikwochen, Festspiele Südtirol, Theaterwagen Porcia, Grill & Chill: ein musikalischer Sommer in Toblach.
Warhol
Bozner Kunstauktionen
L'opera del padre della pop art ha un valore di partenza di 30.000 euro. Il 27 e il 28 maggio a Castel Mareccio a Bolzano saranno battuti centinaia di lotti.
L'opera del padre della pop art ha un valore di partenza di 30.000 euro. Il 27 e il 28 maggio a Castel Mareccio a Bolzano saranno battuti centinaia di lotti.
dapunt anvidalfarei
Quelle: Schloss Tirol
Da non credente penso che dovremmo vedere il corpo di Gesù crocifisso, con gli occhi del presente, nei molti, troppi corpi che esso rappresenta.
1
Da non credente penso che dovremmo vedere il corpo di Gesù crocifisso, con gli occhi del presente, nei molti, troppi corpi che esso rappresenta.
1
Advertisement
Pfafflar
Sergio Salvemini
Ein Festival für neue Medien und experimentelle Kunst bringt ein Pop-up-Kino, Konzerte, Artist Residencies, Dadaismus und mehr nach Bschlabs. Was ist Bschlabs? Genau.
2
[field_plus_resulting]
2
Spathiphyllum Auris von Eduardo Navarro: Concrete, iron, wood, acrylic paint
Luca Meneghel
Biennale Gherdëina

Wie Masken Personen formen

Gestern begann sie offiziell, die 8. - oder unendlichste - Ausgabe der Biennale Gherdëina „Persones Persons“. Vorab gab es bereits eine Pressevorschau und -Konferenz.
Gestern begann sie offiziell, die 8. - oder unendlichste - Ausgabe der Biennale Gherdëina „Persones Persons“. Vorab gab es bereits eine Pressevorschau und -Konferenz.
50 Artikel zum Thema
ARTSTORE 22.04.2022

L'arte di Denise Bonapace

ARTSTORE 25.03.2022

Andrea Sebastianelli

ARTSTORE 25.02.2022

Julia Frank

Artstore 28.01.2022

Violeta Nevenova

Advertisement
Sepp Bacher hat den Artikel Mandr 's isch Zeit! bewertet. 1 Minute 18 Sekunden her.
Goggel Totsch hat den Artikel Mandr 's isch Zeit! geschrieben. 1 Stunde 36 Minuten her.
Alessandro Stenico hat den Artikel Ein Licht aufgegangen? bewertet. 2 Stunden 32 Minuten her.
Stefan TAFERNER hat für den Artikel „In allerletzter Konsequenz enteignen“ einen Kommentar geschrieben. 2 Stunden 44 Minuten her.
alfred frei hat für den Artikel Penultimi a tutti i costi einen Kommentar geschrieben. 3 Stunden 2 Minuten her.
Advertisement
stimmen atmet
SAAV
Über 40 Autor*innen und literarische Übersetzer*innen aus Südtirol lesen aus ihren Texten. Toni Bernhart liest einen Auszug aus "Aeneis. Nach Vergil". Video #14
Über 40 Autor*innen und literarische Übersetzer*innen aus Südtirol lesen aus ihren Texten. Toni Bernhart liest einen Auszug aus "Aeneis. Nach Vergil". Video #14
Alice Schwarzer
Derflinger
Salto Afternoon

Alice Schwarzer

Sabine Derflinger beleuchtet nach ihrem Porträt der Johanna Dohnal eine weitere Galionsfigur des Feminismus. Sie tut das naheliegend, episodisch und unkritisch.
6
Sabine Derflinger beleuchtet nach ihrem Porträt der Johanna Dohnal eine weitere Galionsfigur des Feminismus. Sie tut das naheliegend, episodisch und unkritisch.
6
50 Artikel zum Thema
salto books 03.10.2021

Il Paolo Prescher dentro di noi

Podcast 27.08.2021

Russisches Meran

unibz insight #1 01.07.2021

Die Arbeitswelt durch die Pandemie

Kultur neu denken 20.04.2021

Kinder- und Jugendkultur

Advertisement

Ältere Artikel

Bolzanism
Salto.bz
Sich in der Stadt, in der man geboren wurde, nach dreißig Jahren noch einmal als Tourist zu fühlen, ist keine leichte Sache. „Bolzanism“ macht es möglich.
Sich in der Stadt, in der man geboren wurde, nach dreißig Jahren noch einmal als Tourist zu fühlen, ist keine leichte Sache. „Bolzanism“ macht es möglich.
atmet SAAV
SAAV
„Atmet. Stimmen! Il parlamento delle voci“ - Über 40 Autor*innen und literarische Übersetzer*innen aus Südtirol lesen aus ihren Texten. Ein Projekt der SAAV. Video #13
„Atmet. Stimmen! Il parlamento delle voci“ - Über 40 Autor*innen und literarische Übersetzer*innen aus Südtirol lesen aus ihren Texten. Ein Projekt der SAAV. Video #13
Pan
Ochsenreiter
L'intervista ad Alessandro Casciaro che interverrà all'SKB questa sera per parlare del mercato dell'arte e del lavoro del gallerista.
L'intervista ad Alessandro Casciaro che interverrà all'SKB questa sera per parlare del mercato dell'arte e del lavoro del gallerista.
fig3_credits_ufficio_beni_archeologici_di_bolzano.jpg
Ufficio beni archeologici
A Salorno un sito datato 1150-950 a.C. che ha restituito una quantità senza precedenti di resti insieme a frammenti di ossa, corredi in oro e pasta di vetro.
A Salorno un sito datato 1150-950 a.C. che ha restituito una quantità senza precedenti di resti insieme a frammenti di ossa, corredi in oro e pasta di vetro.
Advertisement
Advertisement