german.bluetooth

Advertisement
Advertisement
Nichtverstehen

Die friedliche Apartheid

Das Sinnbild der - wie ich es nenne - "friedlichen Apartheid" in Südtirol ist der Kopfhörer für die Simultanübersetzung!
Un contributo della community di Sigmund Kripp03.04.2016
Ritratto di Sigmund Kripp
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Ritratto di pérvasion
pérvasion 3 Aprile, 2016 - 15:59
Gibt es einen speziellen Anlass für diese Stellungnahme?
Ritratto di Sigmund Kripp
Sigmund Kripp 3 Aprile, 2016 - 17:32
Während der ersten Sitzung des F100 gab es eine Simultanübersetzung und eine nicht unbeträchtliche Zahl an Menschen hat sich auch den drahtlosen Kopfhörer angelegt. Ich habe mir gedacht: Da sitzen 100 Personen aus den 1829, die sich während der Open-Spaces als KandidatInnen gemeldet hatten. Alles Menschen, die offensichtlich engagiert sind und bereit sind, für dieses südtiroler Politprojekt Zeit und Hirnschmalz zu opfern. Und dann benötigen sie eine Simultanübersetzung, wenn nicht in ihrer Muttersprache geredet wird? Ich verstehe, dass man sich coram publico nicht gerne traut, in der fremden Sprache zu SPRECHEN, aber zuhören können, verstehen können: ist das nicht das absolute Minimum, um an so einem Prozess teilnehmen zu können?
Ritratto di Sigmund Kripp
Sigmund Kripp 3 Aprile, 2016 - 17:44
Und das ist für mich der Beleg dafür, wie weit voneinander wir in diesem Land leben.
Ritratto di Max Benedikter
Max Benedikter 3 Aprile, 2016 - 18:06
Stimmt. Aber man muss auch fährerweise sagen, dass praktisch alles in deutsch erklärt wurde. Ich kritisiere das auch nicht, denn unter der Moderator_innen, bzw. den Eurac-Mitglieder_innen und dem Presidium sich halt nur deutschsprachige Südtiroler befanden und das politisch korrekte Prinzip, jeder kann in seiner Muttersprache sprechen, angewendet wurde. Aber außer dem vermeintlich reellen sprachlichen Defizit einiger, konnte man den italienischsprachigen Teilnehmern wirklich nix vorwerfen.
Ritratto di gorgias
gorgias 3 Aprile, 2016 - 19:14
Moderator_innen?!? Wer ist der Trans?
Ritratto di Maximilian Benedikter
Maximilian Benedikter 3 Aprile, 2016 - 19:56
Haha! Touchè! Einmal wo ich genderkorrekt kommentiere...! Ok, diesmal waren keine Männer als Moderatoren dabei. Aber vielleicht warst du dabei?
Ritratto di Sigmund Kripp
Sigmund Kripp 3 Aprile, 2016 - 20:56
mir kam der Herr Röggla recht männlich vor...
Ritratto di Sepp Bacher
Sepp Bacher 5 Aprile, 2016 - 08:28
MitgliederInnen??? Das Glied - Neutrum! Muss man auch das noch Verweiblichen? Das Mitglied, die Mitglieder!! Ok!!
Advertisement
Advertisement
Advertisement