Weihnachtskugel
Othmar Seehauser
Advertisement
Advertisement
Weihnachten 2020

Gebremste Feiertage

In Südtirol öffnet die Gastronomie wieder. Italien erlaubt den Skibetrieb ab 7. Jänner, für Einreisende aus dem Ausland gelten verschärfte Quarantäne-Bestimmungen.
Di
Ritratto di Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser04.12.2020
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

La crisi continua. Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Schorsch Peter
Schorsch Peter 4 Dicembre, 2020 - 15:33

Zum Thema Quarantäne / Test bei Einreise:
Wenn man den Partner/Partnerin beispielsweise in Deutschland hat, heißt es nun Antigen/PCR-Test vor Einreise (falls man länger als 72h bleibt), und bei Einreise nach Italien muss man auch wieder bei Einreise einen maximal 48h alten Test vorweisen.
Wenn ich in Südtirol meinen Partner/Partnerin habe, kann ich ihn ohne Test besuchen.
Warum ist das Besuchen in Deutschland deutlich gefährlicher als in Südtirol, wo bei die Inzidenz je nachdem wo man in Deutschland ist (z.B. Schleswig-Holstein unter 50) deutlich niedriger als in Deutschland ist?

Ist doch schön, wenn man die Reisenden als Sündenbock hat! (#LOVEISNOTTOURISM)

Ob die deutsche Partnerin nun mit dem neuen Dekret nach Südtirol einreisen darf, wenn sie hier keinen Wohnsitz hat, habe ich noch nicht verstanden ...

Ritratto di Alex Guglielmo
Alex Guglielmo 4 Dicembre, 2020 - 16:11

"Wer aus einem EU-Land einreist, muss für 14 Tage in Quarantäne, außer es wird ein negativer PCR- oder Antigen-Test vorgewiesen."

Diesbezüglich könnte auch relevant sein, dass Art. 8, Abs. 6 des DPCM vom 3.12.20 vorsieht, dass der "test molecolare o antigenico, [deve essere] effettuato PER MEZZO DI TAMPONE". Das könnte alla lettera die Gurgeltests ausschließen, die z.B. in Österreich verwendet werden.

Ritratto di Klemens Riegler
Klemens Riegler 4 Dicembre, 2020 - 18:43

Gurgeln? ... also soweit sollten die Damen & Herren Entscheider schon sein, diesen Test mindestens einem Igm-Test gleichzustellen. Immerhin wird das Ergebnis beim Gurgeltest auch mit PCR-Verfahren ermittelt. Somit ist es auch ein PCR-Test! Ergo; wohl wesentlich sicherer als IGM. Und dann würde mich interessieren welches Kontrollorgan (womöglich Italiener) den Unterschied auf einem Ö-Dokument versteht. Also sollten sich unsere StudentInnen in Ö keine Sorgen machen nicht Heim zu dürfen. DAS wäre nicht nachvollziehbar! ... im Gegenteil zu vielen anderen Maßnahmen, die trotz Protesten durchaus nachvollziehbar sind.

Advertisement
Advertisement
Advertisement