Advertisement
Frauen

3 Frauen, 3 Genossenschaften, 3 Fragen

Welche sind die Stärken der von Frauen geführten Unternehmen? Ein Interview mit drei Genossenschaftlerinnen.
Advertisement

Mehr als die Hälfte der Beschäftigten der Südtiroler Genossenschaften, die dem Verband Legacoopbund angehören, sind weiblich. Und nicht wenige dieser Unternehmen werden von Frauen geführt. Zum Frauentag wollen wir wissen: Welche sind die Stärken dieser Unternehmen? Ein Interview mit drei Frauen von drei Südtiroler Genossenschaften.

Petra Gruber, Arbeits- und Produktionsgenossenschaft Madita aus Leifers

petra_gruber.jpg

Petra Gruber, Arbeits- und Produktionsgenossenschaft Madita aus Leifers

Gemeinsam mit deiner Schwester führst du das Deko- und Geschenkeladele „Madita“  in Leifers. Welche ist die Stärke eurer Genossenschaft, die hauptsächlich aus Frauen zusammengesetzt ist?
Petra: Unsere Kreativität: wir stellen jedes einzelne Produkt mit Herz und Seele her. 

Welche Eigenschaft schätzt du bei einer Arbeitskollegin am meisten?
Petra: Die Loyalität, dass man gemeinsam Ideen umsetzen kann und sich gegenseitig ermutigt.

Eine Frau, die du bewunderst.
Petra: Meine Schwester, weil sie immer alles positiv sieht.

 

Irene Visentini, cooperativa sociale Studio Comune di Bolzano

irene_visentini_2.jpg

Irene Visentini, cooperativa sociale Studio Comune di Bolzano

La tua impresa cooperativa, che si occupa di formazione e coaching per lo sviluppo personale e aziendale, è formata in gran parte da donne. Qual è la vostra forza?
Irene: Penso che la nostra forza sia proprio una caratteristica abbastanza femminile: la capacità di adattarci alle esigenze del committente, ma anche a quelle che sono le nostre esigenze personali e delle nostre famiglie. Riusciamo ad integrare la conciliazione come un elemento fondamentale della nostra gestione e questo oggi è fondamentale. Adattarsi è, infatti, anche una forza della nostra modalità formativa. Accompagnamo le persone nei loro bisogni senza generalizzare, adattando il percorso formativo ai bisogni individuali, all’ unicità e diversità delle singole persone. 

Cosa apprezzi maggiormente in una collega di lavoro?
Irene: La capacità di innovazione.

La donna che ammiri di più?
Irene: Le mie socie Sofia e Raffaela, sono entusiasta di collaborare con loro.

 

Barbara Grossgasteiger, Sozialgenossenschaft Co-Opera aus Bruneck

barbara_grossgasteiger.jpg

Barbara Grossgasteiger, Sozialgenossenschaft Co-Opera aus Bruneck

In der Sozialgenossenschaft Co-Opera sind fast ausschließlich Frauen beschäftigt. Welche ist eure Stärke?
Unsere Stärke liegt in den gelebten Werten der Menschlichkeit und des Respekts.

Welche Eigenschaft schätzt du bei deinen Arbeitskolleginnen am meisten?
Freundlichkeit, Toleranz und Pflichtbewusstsein.

Eine Frau, die du bewunderst
Die wahren Heldinnen sind für mich jene Frauen, die trotz schwierigster Lebensumstände ihr Leben mit Willenskraft und einer optimistischen Lebenseinstellung meistern.

Advertisement
Fate il login per scrivere commenti.

Advertisement