Letto, ospedale
Pixabay
Advertisement
Advertisement
Covid-19

In Alto Adige crollano i ricoveri

La fotografia di Agenas, il miglior dato in Italia è quello della provincia di Bolzano: 10% il tasso di occupazione delle terapie intensive e 11% dei reparti ordinari.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Elisabeth Hammer
Elisabeth Hammer 10 Maggio, 2021 - 15:15

Dass die OP-Termine für Standardeingriffe trotzdem noch kontingentiert sind, versteht angesichts der oben dargestellten Zahlen niemand mehr. Vor allem nicht Patienten, die seit einem halben Jahr auf den Eingriff warten.

Ritratto di kh beyer
kh beyer 10 Maggio, 2021 - 23:20

Wenn man Intensivbetten reduziert, erfüllt man auch in guten Zeiten die Warnschwelle:-)) Vor ein paar Jahren waren es noch 12 je 100000 Einwohner.
Mittlerweile sind es 8...:-)) Ohne Worte.
Nun stellen Sie sich vor, ein Großbrand in einem Ort, ein Bahnunfall oder eine Massenkarambolage auf unserer Autobahn passiert.
Dann gibt es Intensivbetten an der Lottotrafik:-))

Advertisement
Advertisement
Advertisement