Jogging
Pixabay
Advertisement
Advertisement
Bozen

Ist nach 1.000 Metern Schluss?

Die Bürger von Bozen dürfen sich nicht weiter als 1 Kilometer von ihrer Wohnung entfernen. Doch für sportliche Aktivitäten gilt die Regel nicht.
Di
Ritratto di Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser11.11.2020
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

La crisi continua. Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Anonymous Südtirol
Anonymous Südtirol 11 Novembre, 2020 - 12:11

Eine sinn- und vernunftlose Entscheidung die einzig der Selbstdarstellung des Herrn BM dient.

Niemand wird in der Lage sein die Entfernung genau zu messen. Durch diese deppete Maßnahme sind die Bürger wider der Willkür der Ordnungskräfte ausgesetzt. Fehltritte und Schikanen von den Ordnungskräften waren schon beim ersten Lockdown nicht die Ausnahme.

Wieder eine befremdliche Entscheidung von einem peinlichen BM.

¯\_(ツ)_/¯

Ritratto di Arne Saknussemm
Arne Saknussemm 13 Novembre, 2020 - 00:32

Wenn ich also mit Turnschuhen zum Einkaufen renne, gehöre ich zur Elite der maskenlosen und hirnverbrannten Jogger? Toll!! Großartig!!

Advertisement
Advertisement
Advertisement