Deutsch-Kurs
Lernzirkel Ludwigshafen
Advertisement
Advertisement
Merano

Corsi di tedesco ai genitori, è scontro

La SVP di Merano propone di vincolare l'iscrizione nelle scuole tedesche alle conoscenze linguistiche dei genitori. Team K: "La nuova Volkspartei è già vecchia".
Di
Ritratto di Valentino Liberto
Valentino Liberto13.08.2021
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Rittnerhorn, Rittner-Horn-Haus
Rifugio Corno del Renon / Schutzhaus Rittner Horn
Cartelli in montagna

Tedesco senza rifugio

Matrioska
Stephen Edmonds / Wikipedia
Il commento

La scuola matrioska

Advertisement
Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 13 Agosto, 2021 - 17:20

Hat nicht lang gedauert, bis Mitterhofer die Maske fallen lässt.

Ritratto di Josef Ruffa
Josef Ruffa 13 Agosto, 2021 - 17:45

Wir haben eine Universität in Bozen wo dreisprachig unterrichtet wird. Es wäre längst an der Zeit dies in allen Stufen des Unterrichts zu praktizieren, ab Kindergarten. Vielleicht wären nicht alle perfekt, aber wir hätten am Ende des Studiums Personen, die sich problemlos dreisprachig artikulieren könnten. Der Gesellschaft würden wir einen Gefallen tun. Schweizer kennen diese Problematik nicht, sie gehen die Sprachenthematik pragmatisch an.

Ritratto di pérvasion
pérvasion 14 Agosto, 2021 - 00:25

Die sogenannte Immersion ist für Minderheiten nicht geeignet: https://www.brennerbasisdemokratie.eu/?p=64168

Aber wir müssen aufhören, anderssprachige Kinder von der deutschen Schule fernzuhalten. Wennschon müssen Maßnahmen zur besseren Inklusion getroffen werden, zum Beispiel mehr Lehrer:innen.

Ritratto di Siegfried Freud
Siegfried Freud 14 Agosto, 2021 - 09:43

Warum soll Quantität eine Antwort auf mangelnde Qualität sein? Dieser Logik kann ich nicht folgen.

Ritratto di So sehe ich das
So sehe ich das 14 Agosto, 2021 - 00:31

Dreisprachig ?
Ein Großteil unserer Grund- und Mittelschüler können sich nicht mal in ihrer Muttersprache äußern. Geschweige dann in einer 2.ten oder 3.ten Sprache.
Herr Ruffa, ich bin mir sicher dass Sie nicht im schulischen Bereich arbeiten ansonsten können Sie so was nicht schreiben.

Ritratto di Josef Ruffa
Josef Ruffa 14 Agosto, 2021 - 09:45

Wenn, was Sie schreiben stimmt, dann haben wir ein veritables Problem und das beginnt im Elternhaus.

Ritratto di G. P.
G. P. 15 Agosto, 2021 - 13:12

So dreisprachig, wie Sie vielleicht glauben, ist die Uni Bozen nicht. Siehe hier: https://www.brennerbasisdemokratie.eu/?p=25627. Und daran hat sich in der Zwischenzeit auch nichts zum Besseren geändert.

Ritratto di Josef Ruffa
Josef Ruffa 13 Agosto, 2021 - 18:02

Secondo me la distinzione tra scuola tedesca e italiana non ha più senso.
Basterebbe una scuola dove alcune di materie vengono insegnate in tedesco, altre in italiano e altre ancora in inglese.
Le generazioni future ne guadagnerebbero in opportunità. Avremmo cittadini che parlano bene tre lingue.
Inoltre si risparmierebbe economicamente, in quanto ci sarebbero meno uffici amministrativi.

Ritratto di So sehe ich das
So sehe ich das 14 Agosto, 2021 - 00:38

Sehr geehrter Herr Ruffa,
unsere Schüler kennen/können nicht mal ihre Muttersprache. Geschweige dann, dann wenn in mehreren Sprachen in der Pflichtschule unterrichtet wird.
Ich schreibe aus Erfahrung.

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 14 Agosto, 2021 - 08:13

Verzeihung, wen meinen Sie mit "unsere Schüler"? Die an Ihrer Schule? Wo ist die? Ihre Erfahrung deckt sich nämlich in keiner Weise mit der überwiegenden Mehrheit der Studien in diesem Zusammenhang.

Ritratto di Josef Ruffa
Josef Ruffa 14 Agosto, 2021 - 09:46

Wenn die Schüler nicht die Muttersprache kennen, dann hat das System versagt (Elternhaus und Schule).

Ritratto di Christian I
Christian I 17 Agosto, 2021 - 09:07

Io sono assolutamente dell'opinione del sig. Ruffa, anche perché la mia esperienza personale é proprio stata quella! Invece con mia figlia di sette anni sto avendo un esperienza che non mi piace per niente. Una misera ora di italiano in prima elementare, quando le teste dei bambini avrebbero un potenziale immenso per imparare, anzi, assorbire come una spugna molto, ma molto di piú! Quando mia figlia (madrelingua tedesca) andava all'asilo (tedesco) abitavamo in una piccola cittadina dove l'asilo tedesco era frequentato da molti bambini italiani: il primo (!) giorno di asilo é ritornata a casa salutando con "buongiorno" :-) Questa é integrazione vissuta, questa dovrebbe essere la base per una provincia che si vanta di essere bilingue!!! Eppure la nostra politica dalle visioni limitate ha paura di non so cosa...
Ma ha ragione anche "so sehe ich das": anch'io ho conosciuto molti coetanei di madrelingua tedesca con grossissime difficoltá a parlare (e scrivere) un buon tedesco. E concordo con il fatto che in questo caso é tutto il sistema Elternhaus-Schule che ha fallito.

Ritratto di Sigmund Kripp
Sigmund Kripp 13 Agosto, 2021 - 19:59

Bravo SVP! Sie zeigen, dass Sie von der Veränderung der Welt GAR NICHTS verstanden haben! Ich habe einen Angestellten, der aus Marokko kommt. Er und seine Frau haben 4 Kinder. Und diese sprechen ganz fließend: Arabisch (Qualität kann ich nicht beurteilen), Italienisch (sehr gut), Deutsch (sehr gut, besser als einige ortsansässige Kinder) und Englisch (gut). Die Eltern sprechen beide kein Deutsch. Aber das ist egal, es hat schlicht keinen Einfluss auf die Sprachbegabungen und -fähigkeiten der KINDER. Ich denke, diese vier arabischen Kinder werden in Südtirol bald Stellen einnehmen, die Südtirolerinnen aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse nicht einnehmen können! So verdreht ist die Welt heute, liebe, alte, dumme SVP!

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 14 Agosto, 2021 - 08:10

Stimmt. Das Beherrschen mehrerer Sprachen begünstigt ein Leben auf der Überholspur. Soweit müssen einige Einheimische aber erst noch kommen. Voller Bauch studiert nicht gern heißt es ja treffend.

Ritratto di Josef Ruffa
Josef Ruffa 14 Agosto, 2021 - 09:47

Kompliment!

Ritratto di Siegfried Freud
Siegfried Freud 14 Agosto, 2021 - 09:42

Welche Stellen meinen Sie?

Ritratto di Servus Leute
Servus Leute 13 Agosto, 2021 - 20:33

da kann man nur entsetzt sein, das ist ja schon Sippenhaft.

Ritratto di Lollo Rosso
Lollo Rosso 14 Agosto, 2021 - 10:42

Mitterhofer würde ein Deutschkurs auch nicht schaden, wenn man seine Pressemitteilungen liest.

Ritratto di Emil George Ciuffo
Emil George Ciuffo 14 Agosto, 2021 - 11:20

Immer das Gleiche in Südtirol. Diese Provinz wird sich wohl nie von ihren ewiggestrigen Machthabern befreien ...

Ritratto di Liliana Turri
Liliana Turri 14 Agosto, 2021 - 11:53

Problemi ce ne sarebbero anche in una scuola bilingue, è ovvio e si dovrà essere pronti ad affrontare una fase iniziale problematica, con personale e strumenti non ancora pronti, affinati (non si può d’altro canto attendere ancora, siamo già in ritardo). Ci dovranno essere più insegnanti e preparati adeguatamente, perché i bambini non di madrelingua (italiana o tedesca) saranno sempre di più. La scuola bilingue dovrà infine essere munita di un doposcuola, dove insegnanti preparati provvederanno a colmare le lacune linguistiche di vario tipo e non solo, che possa essere allo stesso tempo di sollievo per famiglie in cui i genitori lavorano dalla mattina alla sera e i figli bighellonano abbandonati a se stessi. Invece di sprecare stanziamenti per "lucidare" la provincia a vantaggio di un turismo di massa che inquina, per il quale non c'è più spazio, si usino, si richiedano per la scuola, per la formazione in generale, per la cultura. Anche questi ultimi settori creano lavoro e danno un benessere meno consumistico ed esteriore. Questo tipo di benessere contribuisce a migliorare la società, a prepararla per affrontare le sfide future.

Ritratto di Josef Ruffa
Josef Ruffa 14 Agosto, 2021 - 11:57

E i genitori italiani devono tra l’altro capire che i bimbi dovrebbero guardare la TV tedesca e i genitori tedeschi dovrebbero capire che i loro bimbi dovrebbero guardare di più la TV italiana… Solo l‘esercizio facilità l‘apprendimento.

Ritratto di Josef Ruffa
Josef Ruffa 14 Agosto, 2021 - 11:58

Sorry- facilita.

Ritratto di Michele De Luca
Michele De Luca 14 Agosto, 2021 - 12:56

Non meraviglia, ho ben visto alla "Convenzione sull'autonomia" come fossero radicate, purtroppo, certe convinzioni che cozzano contro il normale buon senso. Legittimo esprimerle, per carità, ma davvero ormai distanti da come si sta sviluppando la società reale. D'altronde sono palesemente "posizioni di potere" e di spartizione etnico-affaristica che permeano fino all'osso la vita politico-amministrativa (vedasi la recente sortita sulla Corte dei Conti). "Più saremo divisi e più ci capiremo", tale motto continua a trovare piena applicazione, al di là di tante pseudo-dichiarazioni ecumeniche e, soprattutto, sorrisi farisaici di facciata quando si parla della "nostra" autonomia.

Ritratto di Franz Hilpold
Franz Hilpold 14 Agosto, 2021 - 21:16

Geehrter Herr Ruffa, dass an der Uni Bozen dreisprachig unterrichtet wird, ist ein frommer Wunsch. Die Lehre erfolgt fast ausschließlich auf italienisch oder englisch.

Ritratto di Josef Ruffa
Josef Ruffa 14 Agosto, 2021 - 23:09

Ein wesentliches Merkmal der unibz ist die Dreisprachigkeit in Lehre und Forschung, die in dieser Form in Europa einzigartig ist. In Vorlesungen, bei Sitzungen, Tagungen und generell allen Veranstaltungen finden die drei Hauptunterrichtsprachen – Deutsch, Italienisch und Englisch - Anwendung. ….das steht auf der Webseite der Uni. Also alles „derstunken und derlogen“? Interessant.

Ritratto di G. P.
G. P. 15 Agosto, 2021 - 13:14

Nur so viel: Papier ist geduldig. In diesem Fall ist eben die Webseite "geduldig"!

Ritratto di Liliana Turri
Liliana Turri 15 Agosto, 2021 - 15:37

Herr G.P., welche Sprache(n) wird/werden an der dreisprachigen bozner Uni nicht korrekt verwendet? Warum?

Ritratto di G. P.
G. P. 15 Agosto, 2021 - 18:06

"Eine Studentin, die in den Jahren 2011 bis 2013 den dreijährigen Bachelor-Studiengang in Tourismus-, Sport- und Eventmanagement in Bruneck besuchte, hat mir sämtliche Kurse und Fächer nach Unterrichtssprache aufgelistet. Das Ergebnis ist frappierend:
Englisch: 10,5 Kurse (davon zwei Wahlfächer und ein Fach jeweils zur Hälfte Englisch/Deutsch)
Italienisch: 8 Kurse
Deutsch: 2,5 Kurse (ein Fach jeweils zur Hälfte Englisch/Deutsch)"

"Hier die Auflistung der Kurse nach Unterrichtssprache für den Master in Innovation and Entrepreneurship an der Universität Bozen, Sitz Bozen, in den Jahren 2014-2015.
Englisch: 7 Kurse (davon 1 Wahlfach)
Italienisch: 3 Kurse
Deutsch: 2 Kurse (davon 1 Wahlfach)"
Machen Sie sich selbst ein Bild ...

Advertisement
Advertisement
Advertisement