Arno Kompatscher
Screenshot
Advertisement
Advertisement
L'ordinanza

La Provincia ci ripensa

Non più “ordine” ma “raccomandazione” ai non residenti di lasciare il territorio. Kompatscher: “Non cacciamo nessuno”. Chiusi i cantieri. Il Covid-19 fa la nona vittima.
Di
Ritratto di Sarah Franzosini
Sarah Franzosini17.03.2020
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Alto Adige/Südtirol
upi
sexten_neu.jpg
Tourismusverband Hochpustertal
Absurdität

Die Abschiebung

Advertisement
Ritratto di Rufer Peter (gesperrt)
Rufer Peter (gesperrt) 17 Marzo, 2020 - 09:50

Es ist sehr positiv ist, dass das Virus sich erstmal langsam ausbreitet. Bis Ende Mai wird man dann noch überschaubare Zahlen haben. So wie bei einem herkömlichen Grippevirus auch. Da bei 80 Prozent der Infizierten kaum oder nur leichte Krankheitserscheinungen vorhanden sein werden, kann auch das Gesundheitssystem mit dieser anstehenden Pandemie gut umgehen. Umsicht und Sorgfalt im Alltag ja, Panik und Schwarzmalerei nein. Insoweit macht man hier einen sehr guten Job.

Advertisement
Advertisement
Advertisement