Luisa Gnecchi
Südtirolfoto/Othmar Seehauser
Advertisement
Advertisement
I nomi

Luisa Gnecchi nel gotha del Pd

L’ex deputata bolzanina è stata scelta da Nicola Zingaretti per far parte della segreteria dem. Si occuperà di welfare. Fuori i renziani dalla squadra.
Di
Ritratto di Sarah Franzosini
Sarah Franzosini17.06.2019
Advertisement
Salto Plus

Cara lettrice, caro lettore,

questo articolo si trova nell’archivio di salto.bz!

Abbonati a salto.bz e ottieni pieno accesso ad un giornalismo affermato e senza peli sulla lingua.

Noi lavoriamo duramente per una società informata e consapevole. Attraverso vari strumenti si cerca di sostenere economicamente questo sforzo. In futuro vogliamo dare maggior valore i nostri contenuti redazionali, e per questo abbiamo introdotto un nuovo salto-standard.

Gli articoli della redazione un mese dopo la pubblicazione si spostano nell’archivio di salto. Dal primo gennaio 2019 l’archivio è accessibile solo dagli abbonati.

Speriamo nella tua comprensione,
Salto.bz

Abbonati

Già abbonato/a? Accedi e leggi!

Advertisement
Advertisement

Aggiungi un commento

Ritratto di Karl Trojer
Karl Trojer 17 Giugno, 2019 - 12:38

Liebe Frau Luisa Gnecchi,
Sie haben sich diesen neuen Job nicht nur redlich verdient, Sie werden ihn auch mit sehr viel Kompetenz und Weisheit beleben !
Herzlichen Glückwunsch !!

NB.
Dass Renzi mit seinen Kapriolen nicht mehr in der "segreteria del PD" vertreten ist, wird dieser Partei sicher gut tun. Gratulation an Zingaretti !

Ritratto di Sepp Bacher
Sepp Bacher 17 Giugno, 2019 - 15:29

Ciao Luisa! So habe ich dich gegrüßt, als wir uns noch bei den Treffen des einheitlichen Delegiertenrates des Öffentlichen Dienstes getroffen haben. Ich hab dich immer bewundert für deine Kompetenz, deinen Einsatz und deinen freundlichen und respektvollen Umgang mit allen. Als du dann in die Politik gingst, habe ich den Kontakt verloren - und auch nicht mehr erkennen können, dass du dich besonders für gewerkschaftliche Belange eingesetzt hättest. Anscheinend warst du in Rom eher im Hintergrund in Arbeitsgruppen tätig.
Ich wünschte mir, dass du jetzt, wo auch du offiziell in Ruhestand bist, dich wieder mehr für gewerkschaftliche Belange der Senioren und Rentner einsetzt und mit Alessandro Huber den lokalen und nationalen PD wieder zu den Themen der Sozialdemokratie, der Armen, Armutsgefährdeten und unteren Segmenten der Mittelschicht zurück führen wirst! Konkret denke ich dabei an die Einführung eines Senioren-gerechten Warenkorbes und an eine Intervention beim römischen Sitz des INPS um eine differenzierte Renten-Anpassung an die regionalen und landesorietierte Inflation und Teuerungsrate zu erreichen!

Advertisement
Advertisement
Advertisement