Advertisement
Advertisement

"Dal profondo" gewinnt beim Roma Film Festival

Die junge Regisseurin Valentina Pedicini hat den Dokumentarfilmpreis des eben zu ende gegangenen Festivals gewonnen. Ihr Film erzählt vom Alltag der Arbeiter eines Bergwerks in Sardinien, darunter die einzige Frau in diesem knochenharten Metier.
Un contributo della community di Georg Zeller18.11.2013
Ritratto di Georg Zeller
Advertisement

Für das Bozner Publikum gibt es am Dienstag Abend im Filmclub eine Lokalpremiere, nicht ohne Grund. Der Film wurde in Produktionsvorbereitung und Produktion von der BLS Filmcommission unterstützt und viele Teammitglieder sind in Südtirol ansässig oder wurden an der Filmschule Zelig ausgebildet. Pedicini selbst hat ihr Handwerk erfolgreich dort gelernt, ebenso Kameramann Jakob Stark, auch die Filmmusik von Federico Campana kommt aus Südtirol. Übrigens hat auch der Hauptpreisträger des Roma Film Festivals, "TIR" von Alberto Fasulo, einen gewissen Lokalbezug. Ebenfalls mit einem kleinen Beitrag der BLS unterstützt, waren an der Entstehung des Films mehrere Filmschaffende beteiligt, die ihre Ausbildung in Südtirol erhalten haben.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement