rudi-rieder.jpg
Youtube/Riccardo Fraccaro M5S
Advertisement
Advertisement
L'intervista

Persona non grata

Rudi Rieder sulle ragioni che lo hanno spinto ad abbandonare il M5S, sugli attriti interni, e sul suo futuro politico. “Ho sempre meno fiducia nel cambiamento”.
Di
Ritratto di Sarah Franzosini
Sarah Franzosini19.09.2016
Advertisement
Salto Plus

Cara lettrice, caro lettore,

questo articolo si trova nell’archivio di salto.bz!

Abbonati a salto.bz e ottieni pieno accesso ad un giornalismo affermato e senza peli sulla lingua.

Noi lavoriamo duramente per una società informata e consapevole. Attraverso vari strumenti si cerca di sostenere economicamente questo sforzo. In futuro vogliamo dare maggior valore i nostri contenuti redazionali, e per questo abbiamo introdotto un nuovo salto-standard.

Gli articoli della redazione un mese dopo la pubblicazione si spostano nell’archivio di salto. Dal primo gennaio 2019 l’archivio è accessibile solo dagli abbonati.

Speriamo nella tua comprensione,
Salto.bz

Abbonati

Già abbonato/a? Accedi e leggi!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Advertisement
Ritratto di Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 19 Settembre, 2016 - 11:55
Es darf ja jeder glauben was er will, aber wenn Anhänger der wildesten Verschwörungstheorien ein öffentliches Amt übernehmen sollen, muss man sich als Partei oder Bewegung schon überlegen was das für Konsequenzen haben könnte. Aber eines möchte ich Herrn Rieder schon fragen: was haben Chemtrails und der ganze andere, mit verlaub, Schwachsinn mit ihren Sitz im Gemeinderat zu tun? Wollen Sie als Gemeinderat die Bürger dazu aufrufen Impfgegner zu werden, oder soll sich jeder zu Hause seinen eigenen Aluhut basteln?
Ritratto di Max Ernst
Max Ernst 19 Settembre, 2016 - 12:39
naja. wenn herr rieder versucht sich aus der verschwörungsecke zu befreien sollte er m. e. gewisse gedankengänge überdenken: "io credo che la priorità sia informare i cittadini su temi a mio parere fondamentali in modo che le persone possano farsi un’idea chiara al riguardo, perché la disinformazione viene altrimenti sfruttata dai poteri forti che fanno solo i propri interessi" dazu ein passender buchtipp: http://www.bpb.de/shop/buecher/schriftenreihe/225033/verschwoerungstheorien
Ritratto di Rudi Rieder
Rudi Rieder 19 Settembre, 2016 - 12:52
Mensch Argerdic..., genau diese Vorurteile sind es, die eine genaue Analyse zu verhindern versuchen. ....mit Verlaub, Schwachsinn.... ist eine Aussage, die bereits von vornherein keine Vertiefung der Problematik zulässt. Wollen sie gewisse Informationen zuerst auf sich einwirken lassen, oder versperren sie sich dagegen? Das ist die Entscheidung, die jeder Mensch für sich selbst treffen muss. Es kann nicht sein, daß dies von oben herab beschlossen wird. Ich beziehe mich ja nicht auf meine persönliche Meinung, sondern auf Studien und Aussagen von Nobel-Preisträgern (unabhängigen), oder bekannten Wissenschaftlern und Ärzten, wollen wir uns vielleicht doch anhören, was diese zu den betreffenden Themen zu sagen haben, oder glauben wir schlichtweg alles, was uns die Mainstream-Medien vorkauen?
Ritratto di Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 19 Settembre, 2016 - 13:21
Hierbei handelt es sich doch nicht um Informationen sondern um völlig aus der Luft gegriffenen Theorien die von der gesamten wissenschaftlichen Welt ausgelacht werden, welcher Nobelpreisträger bestätigt denn Verschwörungstheorien? Davon abgesehen, glauben Sie wirklich sie hätten ihren Sitz ohne 5SB und durch diesen Blödsinn ergattert?
Ritratto di Rudi Rieder
Rudi Rieder 19 Settembre, 2016 - 14:37
Rosalie Bertell, alternativer Nobelpreis: http://www.sauberer-himmel.de/2014/03/18/planet-ohne-zukunft-neue-waffen-durch-zerstorung-von-mutter-erde-letztes-interview-mit-dr-rosalie-bertell/, das Vorwort zu ihrem Buch "Kriegswaffe - Planet Erde" hat Vandana Shiva geschrieben, weiterer alternativerer Nobelpreis. Der Film "OVERCAST" (zweite der Veranstaltungen am 08/10) enthält unter anderem auch Interviews von Dr.Dietrich Klinghardt, Weltarzt des Jahres 2007 und 2011. Ihre Ausdrucksweise "völlig aus der Luft gegriffen" passt in diesen Kontext hervorragend, wir möchten wirklich wissen, was über unseren Köpfen passiert. Außerdem hat eine Studie von 2015 der ETH Zürich 16 Schwermetalle im Kerosin der Linienflugzeuge festgestellt, vielleicht sind meine Sorgen doch nicht ganz unbegründet?!
Ritratto di Robert Tam...
Robert Tam... 19 Settembre, 2016 - 15:03
Ein "alternativer Nobelpreis" ist kein Nobelpreis. Genausogut kann ich behaupten, einen "ökosozialen Grün-Doktorabschluss" zu haben, nachdem ich in einem buddhistischen Kloster vier Monate lang mit Mönchen um die Wette meditiert habe. Bleiben wir bei den echten Nobelpreisträgern: glaubt einer von denen an die Chemtrailstheorie oder bleibt es eine Spinnerei einiger Weniger?
Ritratto di Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 19 Settembre, 2016 - 15:34
Ach so also auf Nachfrage wird aus dem Nobelpreisträger ein alternativer Nobelpreisträger... na ja das kommentiert sich dann wohl von selbst und ist eigentlich typisch für Verschwörungstheoretiker. Auf Nachfrage bestätigt niemand so richtig was laut umher posaunt wird, außer selbsternannte Profis.
Ritratto di Lorenz Brugger
Lorenz Brugger 19 Settembre, 2016 - 16:32
1. der "alternative Nobelpreis" heißt eigentlich Right Livelihood Award und hat gar nichts mit dem ursprünglichen Nobelpreis zu tun. Man sollte schon wissen, von was man redet... 2. Overcast beschäftigt sich tatsächlich mit Kondensstreifen, aber so verschwörerisch es sich anhört, umso einfacher ist die Erklärung (http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/technik/die-wahrheit-ueber-die-kondensstreifen/story/27639462). Um das mal runterzubrechen, wir haben ganz andere Probleme: z.B. der CO2 Ausstoß von Autos, Häusern, usw. die wesentlich drastischer auf das Klima einwirken und unsere Gesundheit wesentlich direkter beeinträchtigen, nämlich 2 meter neben einem Menschen und nicht auf 10.000 m Höhe...
Ritratto di Andreas Perugini
Andreas Perugini 19 Settembre, 2016 - 14:42
"Ogni eletto risponderà al Programma del M5S e alla propria coscienza, non a organi direttivi di qualunque tipo e non potrà entrare in un gruppo parlamentare formato da altri partiti." "La libertà di ogni candidato di potersi esprimere liberamente in Parlamento senza chiedere il permesso a nessun capo bastone sarà la sua vera forza." "Il M5S vuole che i cittadini si facciano Stato, non che si sostituiscano ai partiti con un altro partito." "Oggi i parlamentari sono soltanto dei peones che schiacciano un pulsante se il capo, che li ha nominati, lo chiede." [Beppe Grillo 2011 - Comunicato politico numero quarantacinque]* art 4 non statuto […] Il MoVimento 5 Stelle non è un partito politico né si intende che lo diventi in futuro. Esso vuole essere testimone della possibilità di realizzare un efficiente ed efficace scambio di opinioni e confronto democratico al di fuori di legami associativi e partitici e senza la mediazione di organismi direttivi o rappresentativi, riconoscendo alla totalità degli utenti della Rete il ruolo di governo ed indirizzo normalmente attribuito a pochi.
Ritratto di Rudi Rieder
Rudi Rieder 19 Settembre, 2016 - 16:27
Wenn sie meinen ersten Kommentar genauer gelesen hätten, dann hätten sie auch gleich gesehen, daß ich sehr wohl auf (alternativen) aufmerksam gemacht habe. Diese halte ich sehr viel bedeutender, als die anerkannten, zumindest der letzten Jahre, wenn wir bedenken, daß ein Ressourcen-ausbeutender-Kriegsführer wie Obama, einen Friedensnobelpreis erhalten hat, oder ein Al Gore für seine nicht beweisbare CO2 Theorie. Und kommen sie mir jetzt nicht mit dem CO2 Schwindel und mit der Aussage, daß eine Temperaturerhöhung von 2°C für den Planeten eine Katastrophe wäre, wenn sie nicht beweisen können, warum Grönland (Grünland) früher eine grüne Insel war, auf der die Vikinger Ackerbau und Viehzucht betrieben haben, oder in Nordengland Weinbau möglich war. Heutzutage wird jeder Wissenschaftler oder Politiker, der die Interessen des Imperiums USA unterstützt, ein Nobelpreisträger.
Ritratto di Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 19 Settembre, 2016 - 17:34
Das Problem ist eben das nur Sie und eine Hand voll anders Denkende "diese für viel bedeutender halten". Wir hier in der normalen Welt lachen nur darüber. Auf alle Fälle hat Bozen ohne Zweifel dringendere Probleme als Wein trinkende Wikinger die über Obamas Nobelpreis sinnieren, glauben Sie nicht?
Ritratto di Robert Tam...
Robert Tam... 19 Settembre, 2016 - 18:38
Herr Rieder, mit jedem Kommentar schaufeln Sie Ihr Grab umso tiefer: lassen Sie den Chemtrails-Käse einfach mal sein und kümmern Sie sich doch lieber darum, wofür Sie gewählt wurden - eine vernünftige Gemeindepolitik. Bei wissenschaftlichen Themen scheinen Sie nicht wirklich durchzublicken. In Anlehnung an die Schusterzunft möchte man Ihnen empfehlen: "Florist, bleib bei Deinen Sträußen...." ;-)
Ritratto di Rudi Rieder
Rudi Rieder 19 Settembre, 2016 - 16:53
Ja natürlich Herr Brugger, und was in der Atmosphäre ausgebracht wird, fällt ja auch nicht runter.
Ritratto di Lorenz Brugger
Lorenz Brugger 19 Settembre, 2016 - 16:59
aber sicher kommt es runter... nur dann stellt man sich die Frage: wie groß ist die Menge/Fläche und ab da wirds dann wahrscheinlich lächerlich im Vergleich zu anderen Giften, die wir tagtäglich einatmen bzw. die die Natur verkraften muss.
Ritratto di gorgias
gorgias 19 Settembre, 2016 - 19:45
Rudi Rieder lässt wirklich nichts aus - außer beim Antworten an der richtigen Stelle zu posten.
Ritratto di Wilfried Meraner
Wilfried Meraner 19 Settembre, 2016 - 23:00
Zwei Sachen fallen mir zu dieser Diskussion ein: ERSTENS, wo sind die Argumente der "Gegner der Verschwörungstheorien"? "wildeste Verschwörungstheorien", "der ganze andere Schwachsinn", "Blödsinn", "wir hier in der normalen Welt", "Chemtrails-Käse" - aber keine einziges sachliches Argument! Das ist ja auch nicht möglich - wenn man nicht einmal hinhören will, kann man auch nicht dagegen argumentieren. Ein eklatanter Mangel an Diskussionskultur! Es haben sich schon viel unglaublichere Sachen als wahr herausgestellt, und die Entdecker waren vorher so ähnlich beschimpft und verlacht worden, oder Schlimmeres. Ich glaube an Shakespeares Aussage: „Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Eure Schulweisheit sich träumen lässt.“ Nicht dass ich jetzt z.B. von den Chemtrails usw. überzeugt wäre - ich hoffe dass das alles nicht stimmt. Aber langsam werde ich skeptisch. Wenn das die "Gegenargumente" sein sollen, werde ich mich doch noch informieren müssen. ZWEITENS, an Rudi Rieder: ist es nicht effizienter, dort anzusetzen, wo man genau Bescheid weiß und wo die schwerwiegenden Mängel offensichtlich sind? Die Auswahl dafür ist leider riesig! Du willst ja wirklich etwas verändern - warum nicht zuerst das in Angriff nehmen, wo du viel Unterstützung bekommst? Vor allem als Politiker! Ist doch klar, dass das sonst für Cinque Stelle UND für die nötige Veränderung kontraproduktiv ist.
Ritratto di Lorenz Brugger
Lorenz Brugger 20 Settembre, 2016 - 09:22
siehe Link weiter oben in meinem Kommentar: http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/technik/die-wahrheit-ueber-die-kondensstreifen/story/27639462 eine recht sachliche Erklärung von Kondensstreifen in Bezug auf den genannten Film "Overcast". Ansonsten gebe ich ihnen völlig recht.
Ritratto di Josef Pedevilla
Josef Pedevilla 20 Settembre, 2016 - 11:36
Bravo Wilfried, besser hätte ich es auch nicht formulieren können. ;-)
Ritratto di Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 20 Settembre, 2016 - 12:45
Kennt man eine, kennt man alle. In meinen Bekanntenkreis gibt es Leute die von diesen Käse felsenfest überzeugt sind und all ihre Kontakte auf den sozialen Medien mit Links zu Youtubevideos und Seiten zumüllen. Habe mir mal ein Paar dieser Videos angesehen und ich kann nur sagen, dass jeder der ein Minimum an Bildung hat da nur den Kopf schütteln kann. All diese Theorien basieren auf der gleichen Argumentationskette. 1 Wir sind alle keine Wissenschaftler, deswegen muss man Dinge so erklären und beweisen müssen, dass sie für jeden Trottel Sinn ergeben. 2 Regierungen, Universitäten, Professoren und Doktoren gehören alle zum "System" mann kann ihnen nicht trauen. 3 Hans Wurst der gerade spricht hat keine akademischen Abschlüsse (die ja sowieso nichts wert sind), sich aber Jahre lang mit diesem Thema befasst, also ist er Experte dazu 4 Widersprüche sind nicht erlaubt. Wenn man sie macht, ist man entweder ein "Systemling" oder dumm. 5 Wenn man so etwas nicht zur gänze erklären kann, bedeutet dass nicht das man falsch liegt sondern dass man nur noch nicht herausgefunden hat, wahrscheinlich weil die Regierung Informationen versteckt hält. Nach diesem Schema lässt sich nahezu alles beweisen, dazu https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Verschw%C3%B6rungstheorien#21._Jahrhundert
Ritratto di Martin B.
Martin B. 20 Settembre, 2016 - 13:25
Vielleicht nicht ganz passend aber immer wieder lustig finde ich Entstehung und Existenz von Fliegendem Spaghettimonster (Pastafarianismus) als Konter zum Kreationismus. :-)
Ritratto di Josef Pedevilla
Josef Pedevilla 21 Settembre, 2016 - 20:44
Also wenn alle, die eine bestimmte Theorie in Frage stellen, Trottel sind, dann stimmt die Theorie. Eine interessante wissenschaftliche Methode um Theorien zu beweisen. Sie sind sicher ein erfolgreicher Wissenschaftler.
Advertisement
Advertisement
Advertisement