Advertisement
Advertisement

Maren Müller contra Markus Lanz

Im Radio spricht Maren Müller über ihre Beweggründe eine Online-Petition gegen Markus Lanz gestartet zu haben. Dass die etwa 200.000 gesammelten Unterschriften gegen den "Südtiroler Schilehrer" wie Lanz zuletzt bezeichnet wurde, ein Tropfen auf dem heißen Stein seien wurde immer wieder ins Feld geführt. "Das sind bei 6 Mio. Wahlberechtigen in Deutschland 0,323%, da müssen sie natürlich laut schreien, damit es sich nach viel anhört", sagt ein Kommentator auf youtube.
Di
Ritratto di Ursula Lüfter
Ursula Lüfter27.01.2014
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

La crisi continua. Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Harald Knoflach
Harald Knoflach 27 Gennaio, 2014 - 17:04
"Das sind bei 6 Mio. Wahlberechtigen in Deutschland 0,323%, da müssen sie natürlich laut schreien, damit es sich nach viel anhört" lustig, dass deutschland weniger einwohner (wahlberechtigte) hat als österreich. nuller vergessen?
Ritratto di Ursula Lüfter
Ursula Lüfter 27 Gennaio, 2014 - 17:11
sollten natürlich 60 Mio. Wahlberechtigte sein. Danke dem aufmerksamen Leser!
Advertisement
Advertisement
Advertisement