schottergrube birchabruck
Salto.bz
Advertisement
Advertisement
Bausünden

Birchabruck, Neapel

In der Gemeinde Karneid wird ein Schotterwerk ohne Baugenehmigung und Ermächtigung des Landes errichtet. Die Gemeindeverwaltung schaut weg. Eine Südtiroler Geschichte.
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Ogni abbonamento è un sostegno a un giornalismo indipendente e critico e un aiuto per garantire lunga vita a salto.bz.

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Manfred Gasser
Manfred Gasser 1 Giugno, 2022 - 11:54

Bitte dranbleiben, und berichten wie die da wieder rauskommen.
Ich möchte auch gerne mein altes Haus umbauen, und erst nach der Fertigstellung die „Nachträgliche Legalisierung von Maßnahmen, die ohne Genehmigung durchgeführt wurden“ (Sanatoria edilizia) beantragen. ;-)

Ritratto di M A
M A 1 Giugno, 2022 - 12:42

Wenn etwas genehmigungsfähig ist, warum dann nicht vorher anfragen anstatt nachher Strafe bezahlen?

Ritratto di Manfred Gasser
Manfred Gasser 1 Giugno, 2022 - 17:13

Wenn es das wäre,.......:-)

Ritratto di M A
M A 1 Giugno, 2022 - 21:40

...ich fand den Kommentar einfach ziemlich unsinnig...

Ritratto di Manfred Gasser
Manfred Gasser 1 Giugno, 2022 - 22:21

Stellen Sie sich einfach mal vor, alle würden das so machen, ein Projekt machen, ganz so wie es einem am besten passt, dann anfangen zu bauen, fertig bauen, das Ansuchen abgeben, das Ansuchen zurückziehen, und dann die sanatoria beantragen. Versuchen Sie's mal.

Ritratto di M A
M A 2 Giugno, 2022 - 13:27

Das habe ich schon verstanden, so dumm bin ich nicht...

Ritratto di Josef Ruffa
Josef Ruffa 1 Giugno, 2022 - 17:16

... interessant ..., auch die Aussage zum Empfang der zertifizierten E-Mail.

Ritratto di Frei Erfunden
Frei Erfunden 1 Giugno, 2022 - 17:23

beschlagnahmt und der öffentlichen hand zur nutzniesung überlassen. wär meiner ansicht nach die beste lösung für erwiesene bausünden.

Ritratto di Christoph Bartholomäus
Christoph Bartholomäus 1 Giugno, 2022 - 21:49

Klingt nach einem defekten Rechtsstaat.

Ritratto di Günther Alois Raffeiner
Günther Alois Raffeiner 2 Giugno, 2022 - 09:57

Klingt nach Südtiroler M A F I A !!!!

Ritratto di stefania dente
stefania dente 4 Giugno, 2022 - 09:14

La prego vivamente di evitare riferimenti ad una città, che molto probabilmente non ha mai visitato, qual è Napoli. Di abusi ed illegalità in SudTirol ne avvengono fin troppi, come ho potuto ampiamente personalmente constatare nei 16 anni della mia residenza in SudTirol. Napoli non c’entra niente.

Advertisement
Advertisement
Advertisement