cantiere_di_mules_c_bbt_se_.jpg
BBT SE
Advertisement
Advertisement
BBT

Angebliches Nahverhältnis

Die Bozner Staatsanwaltschaft geht schweren Vorwürfen gegen Konrad Bergmeister nach. Was aber steht wirklich hinter den Ermittlungen? Der Versuch einer Spurensuche.
Advertisement
Salto Plus

Cara lettrice, caro lettore,

questo articolo si trova nell’archivio di salto.bz!

Abbonati a salto.bz e ottieni pieno accesso ad un giornalismo affermato e senza peli sulla lingua.

Noi lavoriamo duramente per una società informata e consapevole. Attraverso vari strumenti si cerca di sostenere economicamente questo sforzo. In futuro vogliamo dare maggior valore i nostri contenuti redazionali, e per questo abbiamo introdotto un nuovo salto-standard.

Gli articoli della redazione un mese dopo la pubblicazione si spostano nell’archivio di salto. Dal primo gennaio 2019 l’archivio è accessibile solo dagli abbonati.

Speriamo nella tua comprensione,
Salto.bz

Abbonati

Già abbonato/a? Accedi e leggi!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Bergmeister, Konrad
Salto.bz
Advertisement
Ritratto di Christian Mair
Christian Mair 13 Agosto, 2019 - 08:49

"Die Staatsanwaltschaft Bozen nimmt Vorermittlungen auf. Dabei geht es nicht nur um Interessenkonflikte, sondern auch um eine angebliche Kostenexplosion der Bauarbeiten im Baulos Tulfes-Pfons. Das ist der Tunnel ab Hall und die Umfahrung von Innsbruck." C. Franceschini

Beachtenswert:
Die Staatsanwaltschaft Bozen kann grenzüberschreitend ermitteln, während die BBT Gesellschaft zumindest bis vor kurzem ein duales System hatte.
Ist die Staatsanwaltschaft hier tatsächlich ein Vorreiter öffentlicher Systeme?

Die Beispiele zeigen wie dringend notwendig eine transnationale Organisation ist. Die Euregio Tirol lässt grüßen.
Tatsächlich sind überregionale Dachorganisationen unerlässlich, um Demokratie, Gesundheit, öffentlichen Verkehr, Bildung, soziale Absicherung etczu ermöglichen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement