Hauptgebäude Uni Innsbruck
Universität Innsbruck
Advertisement
Advertisement
Polemik

Im Fadenkreuz der Patrioten

Sven Knoll & Co haben sich so sehr auf Ester Happacher eingeschossen, dass man jetzt sogar die italienische Universitätsordnung gegen die Innsbrucker Professorin bemüht.
Advertisement
Salto Plus

Cara lettrice, caro lettore,

questo articolo si trova nell’archivio di salto.bz!

Abbonati a salto.bz e ottieni pieno accesso ad un giornalismo affermato e senza peli sulla lingua.

Noi lavoriamo duramente per una società informata e consapevole. Attraverso vari strumenti si cerca di sostenere economicamente questo sforzo. In futuro vogliamo dare maggior valore i nostri contenuti redazionali, e per questo abbiamo introdotto un nuovo salto-standard.

Gli articoli della redazione un mese dopo la pubblicazione si spostano nell’archivio di salto. Dal primo gennaio 2019 l’archivio è accessibile solo dagli abbonati.

Speriamo nella tua comprensione,
Salto.bz

Abbonati

Già abbonato/a? Accedi e leggi!

Noi di salto.bz continuiamo a lavorare sodo anche durante la crisi attuale per fornirvi notizie, analisi e retroscena in modo indipendente e critico. Sostienici e abbonati ora per garantire lunga vita a salto.bz!

Advertisement
Advertisement
Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 25 Marzo, 2020 - 10:43

Kein Schelm, es ist einfach offensichtlich welches schmutzige Spiel die Bindestrichtiroler hier wieder treiben.

Ritratto di Roland Waid
Roland Waid 25 Marzo, 2020 - 13:09

interessanterweise ist Esther Happacher als Vertreterin des Staates in den Kommissionen, was sollen da die Landtagsanfragen?

Ritratto di Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 25 Marzo, 2020 - 13:24

Tatsache ist, dass Esther Happacher der italienischen Regierung so sympatisch ist, dass sie in die Sechser- und Zwölferkommission berufen wurde, obwohl sie die Voraussetzungen nicht erfüllt. Diese Sympathie dürfte wohl auf Gegenseitigkeit beruhen, womit eigentlich alles geklärt wäre.

Ritratto di Sepp Bacher
Sepp Bacher 25 Marzo, 2020 - 13:57

Da ist Esther Happacher aber nicht die Fußstapfen ihres Vaters getreten?

Ritratto di Manfred Klotz
Manfred Klotz 25 Marzo, 2020 - 15:00

Dass sie die Voraussetzungen nicht erfüllt behauptet Sven Knoll. Ist es vielleicht möglich sich einzig und allein auf die Kompetenz einer Person zu beschränken? Aber mir ist auch klar, dass das Konzept "Kompetenz" bei Knoll keinen Anklang findet. Da müsste er selbst liefern und das ist kompliziert.

Ritratto di Manfred Gasser
Manfred Gasser 25 Marzo, 2020 - 18:58

Sympathie hin oder her, was wären denn die Voraussetzungen, um berufen werden zu können?
Danke für die Info.

Advertisement
Advertisement
Advertisement