kronbichler.jpg
ggg
Advertisement
Advertisement
Gastkommentar

Plädoyer für den Vielgescholtenen

Für IDM & Co ist er der Buh-Mann der Woche. Von Noch-Parlamentarier Florian Kronbichler erhält der Malser Bürgermeister Ulrich Veith dagegen volle Solidarität.
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind seit 1.1.2019 kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Arnold Schuler
Facebook/Arnold Schuler
Pestizide

Der Veithstanz

ulrich_veith.png
Foto: Salto.bz

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Bernhard Oberrauch
Bernhard Oberrauch 04.01.2018, 18:55

Ich bin Ulrich Veith, dem Bürgermeister von Mals, sehr dankbar für sein Engagement, das von weiser Voraussicht zeugt, und wünsche mir, dass ganz Südtirol zur Bio-Region wird. Der Tourismus und die Einheimischen werden es ihm danken. Arnold Schuler hat auf seinem eigenen Hof inzwischen auch schon angefangen, auf Bio umzustellen. Er weiß warum.

Bild des Benutzers Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 04.01.2018, 22:49

Früher war die Apfelblüte in Südtirol eine touristische Attraktion ersten Ranges. Heute ist von den Blüten kaum mehr etwas zu sehen, dafür aber schrecken die Apfelplantagen mit ihren Hagelnetzen und den Spritznebeln immer mehr Touristen ab. BM Veith hat nichts Revolutionäres von sich gegeben, sondern nur seine Meinung mitgeteilt. Es steht der IDM ja frei, den Touristen einen Spaziergang im Spritznebel als besonders romantisch zu empfehlen, gewissermaßen als Ersatz für die kaum mehr wahrnehmbare Baumblüte. Es wird schon keiner deswegen gleich tot umfallen.

Bild des Benutzers Stereo Typ
Stereo Typ 09.01.2018, 13:13

Ulrich Veith ist ein Mann mit Rückgrat, er lässt sich nicht verbiegen. "So stehe ich da und kann nicht anders", stelle ich mir den Veith vor. Einfacher hätte er's natürlich, wenn er sich vor den Lobbys ducken würde.

Bild des Benutzers Klemens Kössler
Klemens Kössler 09.01.2018, 18:27

Für mich ist Veith ein Opportunist der alles benützt was Ihm persönlich nutzt, die Affäre um die ungerechtfertigten Einzahlungen der Beiträge welche er nach der Eingabe des Rechnungshofes zurückgeben musste zeigen eindeutig dass er es sich versteht immer an den Futtertrog zu setzen.
Kronbichler als alt-68iger ist wie all seine Kollegen für alle Revolutionäre begeistert. Kubas Fidel Castro war auch schon immer ein interessanter Mann sein Land hat er aber nicht verbessert sondern eine Entwicklung zu mehr Demokratie für sich und die seinen genutzt. Nein vor Castro war nicht alles gut aber nach Castro noch weniger und die soziale Entwicklung anderer Länder wurde nicht durch Castro provoziert.
Ebenso geht es in Mals, vor den unsäglichen Taten eines Promotorenkomitees war nicht alles gut aber nachher nicht besser. In Mals wird gekämpft und das erste Opfer ist wie bei allen Kämpfen die Wahrheit.
Südtirols Landwirtschaft entwickelt sich weiter, dass momentan der Weg zu mehr Bio im Trend liegt damit hat Veith soviel zu tun wie Castro mit dem schwedischen Sozialsystem.
Castro ist zum schämen, Veith auch.

Advertisement
Advertisement
Advertisement