auto elettrica
USP
Advertisement
Advertisement
Il report

Il risparmio delle auto elettriche

Le batterie, se ricaricate in modo intelligente, possono diventare uno strumento di accumulo di energia, consentendo di ridurre la produzione da fonti fossili inquinanti.
Von
Bild des Benutzers Luca Martinelli
Luca Martinelli06.06.2019
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement
Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Karl Trojer
Karl Trojer 08.06.2019, 10:36

Ritengo, che le auto elettriche non siano la soluzione del problema ecologico del traffico, inquanto la realizzazione delle loro batterie è inquinante, le rispettive materie prime sono limitate ed il traffico individuale aumenterà. Ritengo invece, che si debba, da un lato, mirare ad aumentare essenzialmente l´attrattività del trasporto pubblico, e dall´altro, usare l´idrogeno sia come energia propulsante di vetture, autobus, camion, aerei e navi , che come "magazzino" energetico per l´ottimale sfruttamento delle energie alternative (vento, sole, biomassa, ...). L´uso dell´idrogeno come energia propulsante di veicoli di vario tipo aiuterebbe pure a mantenere i posti di lavoro delle fabbriche automobilistiche esistenti, inquanto l´idrogeno è idoneo sia per motori a pistone (vetture, autobus, camion, navi) che per turbine a gas (per aerei). La combustione dell´idrogeno genera solo vapore acqueo (quindi non inquina il clima) ed il calore specifico di H2 è circa 3x superiore a quello del gasolio (quindi i costi di trasporto di riducono).

Bild des Benutzers Hans Hanser
Hans Hanser 09.06.2019, 19:33

Wenn sich der Autor bloß ein wenig Mühe gemacht hätte, eine kleine Berechnung anzustellen, anstatt blind Artikel zu kopieren, dann wäre dem Leser die Illusion erspart geblieben Elektroautos wären das zukünftige intelligente Netz.
Auch sollte der Autor über die letzte dem Bürger verkaufte Illusion, dass Nachtstrom "ach so günstiger" sei, besser Bescheid wissen.
Bei allem Respekt über das Thema generell, bei dieser Art von Recherche wird nie etwas Vernünftiges dabei raus kommen. Über die generelle Art der Lithiumgewinnung gibt es einschlägige Literatur, die diese Form mehr als kritisch sieht, dieser Aspekt wird im Artikel mit keinem Wort erwähnt. Auch der drastisch erhöhte Konsum der Elektroautos in den Wintermonaten und dessen Einfluss auf die vom Autor mehrmals erwähnte Netzstabilität finden mit keinem Wort Erwähnung.
Bitte in Zukunft das Thema mit größerem Drang zur weitreichenden Recherche und nötiger Differenzierung zu betrachten.

Advertisement
Advertisement
Advertisement