seppi.png
Salto.bz
Advertisement
Advertisement
Il ritorno

Donato Seppi sindaco di Ruffrè-Mendola

L’ex consigliere provinciale a Bolzano per Unitalia era a capo di una lista unica. L'elezione è valida perché alle urne si è recato il 59,95% dei 407 elettori.
Von
Bild des Benutzers Luca Sticcotti
Luca Sticcotti07.11.2016
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Die Krise hält an. Mit einem Abo unterstützen Sie unabhängigen und kritischen Journalismus und helfen mit, salto.bz langfristig zu sichern!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

donato_seppi_0.jpg
salto
Trentino

Seppis Comeback

Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 08.11.2016, 10:31

Cioè ci siamo sorbiti per anni un protettore dell'italianità in Alto Adige che non è nemmeno altoatesino, ma un noneso di oltreconfine? Vabbeh....

Bild des Benutzers Albert Hofer
Albert Hofer 08.11.2016, 13:49

Hm, ich dachte eigentlich, das sei schon längst bekannt. Wie man sich so erzählt, soll der Straßenbaudienst in den Wintermonaten hie und da bei Bedarf (Steinschlag, Lawinengefahr, usw.) die Sperre der Mendelpassstraße gern noch um ein paar Tage extra verlängert haben, um dem Dauerpendler Donato ordentlich auf den Wecker zu gehen. Natürlich ist das Gerücht mit Vosicht zu genießen...

Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 08.11.2016, 14:03

Also dass der Familiennamen Seppi aus der Gegend stammt ist keine Neuigkeit. Nur hätte ich mir gedacht, dass der Donato zu den Seppis gehört die schon seit Generationen in Bozen leben. Dass er von "hintern Berg" kommt hätte ich mir nicht gedacht. Ob das mit dem Gerücht stimmt, weir weiß!

Advertisement
Advertisement
Advertisement