regierung.jpg
salto
Advertisement
Advertisement
Landesregierung

Die Vereinbarung

Exklusiv: Die Regierungsvereinbarung zwischen der SVP und der Lega. Lesen und urteilen Sie selbst.
Advertisement
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Ralph Kunze
Ralph Kunze 07.01.2019, 09:40

Sehr allgemein formulierte Vereinbarungen. Ausserdem sind diese nicht Gesetzt. In allen Richtungen dehnbar. Typische Politikerart. Viel reden, wenig sagen.
Dafür ist Stegers Sitz im Senat gerettet. Auch wichtig. Für ihn.

Bild des Benutzers Oliver H. (gesperrt)
Oliver H. (gesperrt) 07.01.2019, 13:57

Jetzt stellen sich zwei Fragen:

1. Heißt das das Geplärre und die Angstmacherei vor dieser Koalition war nichts als heiße Luft?

2. Worte sind das Eine, Taten sind entscheidend. Wird man sich an den Vertrag halten?

Bild des Benutzers Manfred Gasser
Manfred Gasser 07.01.2019, 15:36

Und ich stelle nur eine Frage, oder doch 2:
Gibt es diese Vereinbarung auch italienisch zu lesen? Denn ich glaube nicht, dass die Lega-Vertreter ein deutsches Dokument unterschreiben?
Und wenn ja, sind wir sicher, dass bei der Übersetzung dem Spielraum der italienischen Sprache Rechnung getragen wurde?

Bild des Benutzers alfred frei
alfred frei 07.01.2019, 16:39

es wäre interessanti die von den Arbeitnehmern in der SVP eingebrachten Schwerpunkte ausfindig zu machen. Hat sich ihre harte Linie durchgesetzt oder die liebe Waltraud Deeg verkörpert allein auf weiter Flur, wie nach "Schäfers Sonntagslied", die Anliegen der Minderbemittelten ?

Advertisement
Advertisement
Advertisement