Rosati, Elia
Screenshot
Advertisement
Advertisement
Salto Gespräch

“La destra ha già vinto”

Lo stato di salute delle organizzazioni neofasciste, tra conflitto e pandemia. Elia Rosati: “L’errore della sinistra? Accettare l’agenda politica dell’estrema destra”.
Von
Bild des Benutzers Elisa Brunelli
Elisa Brunelli08.05.2022
Advertisement

Support Salto!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Francesco Filippi
Francesco Filippi
scalarini
scalarini
Grande Guerra

Il Fronte dimenticato

Foibe
Giap / Wu Ming Foundation
giorno del ricordo

“E allora le foibe?”

Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Karl Trojer
Karl Trojer 09.05.2022, 09:10

Wenn der Konsum uns Menschen sättigt, sinkt das Interesse an Freiheit und Solidarität zugunsten populistisch aktiver Kräfte wie jene von Casa Pound und Fratelli d´Italia (die Lega muss sehr darauf achten , von diesen Akteuren nicht vereinnahmt zu werden). Breit gestreute politische Bildung im Sinne von Partizipation und Demokratie wäre auch für Südtirol dringend erforderlich !

Bild des Benutzers Manfred Gasser
Manfred Gasser 09.05.2022, 09:19

Die Lega gehört doch lang schon in diesen Dunstkreis, homophob, antisemitisch. Was soll da noch vereinnahmt werden, Herr Trojer?

Advertisement
Advertisement
Advertisement