Schützen
Othmar Seehauser
Advertisement
Advertisement
Glaubensfrage

Schützen schießen scharf

Weil einige Schützen ihre Gewehre nicht mehr mit in die Kirche nehmen dürfen, hagelt es aus dem Schützenbund harsche Kritik gegen “übereifrige Kirchenmänner”.
Advertisement
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Maria Cristina De Paoli
Maria Cristina De Paoli 08.07.2019, 09:12

Gewehre haben in einer Kirche nichts zu suchen - das gilt nicht nur für die Schützen.

Bild des Benutzers Roland Waid
Roland Waid 08.07.2019, 10:28

Was haben Gewehre mit dem christlichen Glauben zu tun?

Bild des Benutzers 19 amet
19 amet 08.07.2019, 11:15

Welch niedliche Umschreibung für die Gewehre :"historische Ausrüstung ".Wahrscheinlich war dem Bärtigen doch nicht ganz geheuer für Waffen in der Kirche zu werben.

Bild des Benutzers Benno Kusstatscher
Benno Kusstatscher 08.07.2019, 12:42

Mir hat man als Bub beigebracht, es sei selbstverständlich, in der Kirche den Hut abzunehmen, die Handschuhe auszuziehen und sich bei der Wandlung hinzuknien. Sämtliche Regeln scheinen für Schützen nicht mehr zu gelten. Da bleibt die Steigerung nicht aus: Neuerdings brüstet man sich mit Tapferkeitsmedaillen und Vorderladern zum Gebet, um vorm Herrgott nicht halbnackt dazustehen.

Bild des Benutzers Manfred Klotz
Manfred Klotz 08.07.2019, 16:59

Abgesehen von der aggressiven Art des neuen Oberschützen, kann mir jemand erklären, weshalb die einen Mauser, Karabiner 98K tragen? Ich habe gelesen, dass diese Waffe erst seit 1898 hergestellt wird.
Sie sind doch traditionsbewusst und inspirieren sich an Andreas Hofer und den Tiroler Landsturm. Oder liege ich da falsch?

Advertisement
Advertisement
Advertisement