Arnold Schuler
LPA
Advertisement
Advertisement
Agricoltura

"Il bio? Contadini poco pazienti"

Per l'assessore Schuler molte delle oltre 280 aziende che hanno subito "mollato" la produzione senza pesticidi hanno avuto troppa fretta e poca convinzione.
Von
Bild des Benutzers Fabio Gobbato
Fabio Gobbato09.07.2021
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

pesticidi
Suedtirolfoto/O.Seehauser
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Günther Mayr
Günther Mayr 09.07.2021, 18:01

"il prezzo è dovuto al fatto che si produce di meno e con maggiore fatica" - ist klar, nachvollziehbar und ok
aber:
bio-"la produzione senza pesticidi" s.o.
wem soll damit gedient sein, für dieses Märchen eine Autobahn in die Zukunft zu bauen?

Advertisement
Advertisement
Advertisement