Facebook: Halle 28

Advertisement
Advertisement
Szene

Ausgefeiert

Die Halle 28 in der Bozner Schlachthofstraße schließt endgültig ihre Tore. 5 Jahre lang belebte sie die Kultur- und Musikszene. Über die Schwierigkeiten von Alternativen.
Von
Bild des Benutzers Lisa Maria Gasser
Lisa Maria Gasser08.10.2015
Advertisement

Support Salto!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...


goodnessofgodministries.wordpress.com

Wie David gegen Goliath. Junge Eventplaner haben es schwer in Südtirols Veranstalterszene.

Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 08.10.2015, 17:29
Wenn das Konzept wirtschaftlich ist und gut funktioniert wieso soll es dann nicht an einen anderen Ort weitergeführt werden?
Advertisement
Advertisement
Advertisement