Im Interview mit Nina Duschek
rhd
Advertisement
Advertisement
Nina Duschek

Denk driber noch

Veganismus und Tierrechte, das sind die Themen von „Denk driber noch”, der neuen Video-Single von Nina Duschek.
Von
Bild des Benutzers Amelie Burger
Amelie Burger22.07.2021
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Das Finale der #secretsessions Vol. 1 beim Brugghof, Kematen.
Tom VolggasonPhotography
Sand in Taufers

#secretsoundsession Vol. 1

Die Organisatoren der #secretsoundsessions: David Oberhollenzer, Thomas Unterkofler und Dani „Archetype” Hofer.
rhd
Live auf vier Rädern

Secrets in Sand in Taufers

Liquid Steel (Ost-Tirol)
Liquid Steel
Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Jan Matia Prinoth
Jan Matia Prinoth 23.07.2021, 20:44

Ein couragiertes künstlerisches Projekt (der Song) und ein interessantes Interview zu einem Thema, welches immer mehr an Relevanz gewinnt. Hut ab!
Reiner Veganismus ist glaube ich schon schwierig zu leben, längerfristig, auch aus Kostengründen wohl, wenn man sich abwechslungsreich und hochwertig ernähren will, aber ich habe es nie probiert. Bravo, Nina Duschek!

Bild des Benutzers Hartmuth Staffler
Hartmuth Staffler 23.07.2021, 21:15

Das Anliegen ist respektabel, das Lied ist so grässlich, dass man unwillkürlich wieder zum Fleischesser wird.

Advertisement
Advertisement
Advertisement