Advertisement
Advertisement
La svolta

Spagnolli si è dimesso

Dimissioni firmate un'ora prima della discussione sulle mozioni di sfiducia. Ma prima l'ex sindaco ha firmato un decreto per rilanciare il progetto Benko.
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind ab sofort kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Kommentar schreiben

Kommentare

Bild des Benutzers Martin B.
Martin B. 24.09.2015, 17:09
Ciao Gigi. Nicht alles war schön, aber einiges wurde besser als vor Spagnolli gemacht. Einen ausgeglichenen Macher und die Mehrheit für ihn sieht man selbst mit dem Fernrohr nicht. Mal sehen wie viele Bürgermeisterkandidaten nun wieder aus ihren Löchern kommen. Povera Bolzano!
Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 24.09.2015, 17:40
Bravo! Respekt un Komplimente an die Grillini mit freundlicher Unterstützung der Grünen! Dass jetzt offiziell die Stadt Casapound und co. übergeben wird. ist allein auf euren Mist gewachsen. Ich hoffe ihr seid stolz auf euer Werk, besseren Moment als diesen hättet ihr euch nicht aussuchen können. Faschisten laufen nachts mit Fackeln durch die Straßen um zu fordern, dass Unerwünschte verschickt werden, aber wichtig ist es euch ja nur auf jeden Fall ein Einkaufszentrum zu verhindern welches mehr Grün und eine größere Fußgängerzone als momentan vorhanden gebracht hätte.
Advertisement
Advertisement
Advertisement