img_0922.jpg
Salto.bz
Da sinistra Marco Caruso (Unitalia), Antonio Bova (Alto Adige nel cuore) e Gabriele Galante (Unitalia)
Advertisement
Advertisement
Depotenziamento

“Mussolini non fa più paura a nessuno”

Esposto in Procura di Caruso (Unitalia), Bova (Alto Adige nel cuore) e Galante (Unitalia) contro la frase di Hannah Arendt sopra il rilievo di piazza Tribunale a Bolzano.
Von
Bild des Benutzers Sarah Franzosini
Sarah Franzosini24.10.2016
Advertisement
Salto Plus

Liebe/r Leser/in,

dieser Artikel befindet sich im salto.archiv!

Abonniere salto.bz und erhalte den vollen Zugang auf etablierten kritischen Journalismus.

Wir arbeiten hart für eine informierte Gesellschaft und müssen diese Leistung finanziell stemmen. Unsere redaktionellen Inhalte wollen wir noch mehr wertschätzen und führen einen neuen Salto-Standard ein.

Redaktionelle Artikel wandern einen Monat nach Veröffentlichung ins salto.archiv. Seit 1.1.2019 ist das Archiv nur mehr unseren Abonnenten zugänglich.

Wir hoffen auf dein Verständnis
Salto.bz

Abo holen

Bereits abonniert? Einfach einloggen!

Unterstütze unabhängigen und kritischen Journalismus und hilf mit, salto.bz langfristig zu sichern! Jetzt ein salto.abo holen.

Advertisement

Weitere Artikel zum Thema...

Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Markus Lobis
Markus Lobis 24.10.2016, 16:08

Vor Mussolini muss man wohl nicht unbedingt Angst haben, er wurde ja schon entsorgt. Man sollte sich aber eher vor denen Fürchten, die offen oder versteckt Bezug auf den Duce nehmen. Wir sollten nicht vergessen, dass die faschistoiden Schlägertypen von CasaPound in Bozen ihr Unwesen treiben.

UNA MATTINA, MI SON ...

Bild des Benutzers Martin B.
Martin B. 24.10.2016, 17:42

Versteckte Schwarzhemden im Normalo-Pelz scheinen sich zu sorgen ihre "Klientel" an CasaPound zu verlieren. Und vielen Dank auch, das eine Schädigung der Bolognini-Fresken durch andere Fanatiker in Kauf genommen wird. Wahrlich Pfui Teufel.

Bild des Benutzers Mensch Ärgerdichnicht
Mensch Ärgerdichnicht 24.10.2016, 19:11

No, il duce non fa paura a nessuno eccetto per chi chi lo segue per la fine che ha fatto in piazzale Loreto. Il duce FA SCHIFO, che è tutt'altra cosa. Deturpa l'immagine della citta, inquina la vista, tenerlo lì è come avere un sacchetto di vomito davanti al naso. È e rimane una schifosa schifezza di cui ogni cittadino per bene si vergogna.

Advertisement
Advertisement
Advertisement